· 

Weltweit erstes Unibody Carbon Bike aus 3D-Drucker

Superstrata präsentiert weltweit erstes Unibody Carbon Bike
Superstrata präsentiert weltweit erstes Unibody Carbon Bike

Extrem leicht und dabei unglaublich stabil: Superstrata, ein Fahrradhersteller aus dem Silicon Valley, stellt heute sein Flaggschiff vor – das weltweit erste maßgefertigte Bike aus dem 3D-Drucker mit einem stoßfesten Unibody-Kohlefaserrahmen.

Das Superstrata Bike besticht durch seine Unibody-Konstruktion, die in einem einzigen Durchgang aus thermoplastischem Kohlenstofffaser-Verbundwerkstoff gedruckt wird. Im Gegensatz zu anderen Fahrrädern aus Kohlefaser, deren Rahmen aus unzähligen Einzelteilen geklebt und verschraubt sowie aus herkömmlichem Duroplast-Verbundwerkstoffen hergestellt werden, kommt der Superstrata-Rahmen ohne Fugen oder Klebstoffe aus und erhält so seine hohe Stabilität. Es kommen außerdem thermoplastische Materialien zum Einsatz, die den Rahmen extrem stoßfest, aber auch bemerkenswert leicht machen.

 

Superstrata setzt dabei auf ein fortschrittliches 3D-Druckverfahren, das die Individualisierung jedes Bikes ermöglicht. So kann der Rahmen beispielsweise an Körpergröße, Gewicht, Arm- und Beinlänge, die Sitzposition und die bevorzugte Steifigkeit angepasst werden. Mit über 500.000 möglichen Kombinationen ist Superstrata damit das vielseitigste Karbonfaser-Bike auf dem Markt.

 

Als klassisches Fahrrad oder als E-Bike erhältlich

Das Bike ist in zwei Varianten erhältlich: Terra, ein klassisches Fahrrad sowie Ion, ein E-Bike, das in zwei Stunden vollständig aufgeladen werden kann und eine Reichweite von rund 89 Kilometern (55 Meilen) hat. Beide Varianten verfügen dabei über eine integrierte Daten- und Stromverkabelung im gesamten Rahmen, was eine Vielzahl von elektronischen Upgrades ermöglicht. Kunden können außerdem zwischen verschiedenen Fahrstilen (Racing, Street, Gravel oder Touring), Radmaterialien (Metall oder Kohlefaser) sowie der Farbgebung (hell oder dunkel) wählen.

 

„Der Bike-Markt an sich ist ungeheuer vielfältig. Allerdings haben wir schnell bemerkt, dass die Kombination aus Stabilität, Leichtigkeit und individueller Fertigung in dieser Form nicht existiert. Wir wollten deshalb nicht nur ein Bike entwickeln, das diese drei Faktoren vereint, sondern auch das Thema Mobilität neu interpretiert. Nach vier Jahren Entwicklungszeit ist uns das nun mit unserer innovativen Fertigungstechnologie gelungen“, sagt Sonny Vu, CEO von Superstrata.

 

Sky Christopherson, zweimaliger Olympia-Radsportler und Weltrekordhalter im Velodrom-Sprint, ergänzt: „Meine Olympia-Fahrräder waren zwar immer absolute Leichtgewichte, sind jedoch gerade bei hoher Belastung häufig gebrochen. Das Superstrata Bike ist genauso leicht wie andere Bikes aus Kohlefaser, aber viel stabiler und härter im Nehmen. Für mich wird dadurch ein Traum wahr.“

 

Das Superstrata Terra Bike ist ab sofort für 2.799 Euro, das Superstrata Ion E-Bike für 3.999 Euro auf Vorbestellung erhältlich. Die Auslieferung startet im Dezember 2020.

 

 Weitere Informationen unter www.superstrata.bike
 

 


Über Superstrata

Superstrata ist ein US-amerikanischer Fahrradhersteller, der besonders leichte und stoßfeste Fahrräder und E-Bikes produziert. Dank fortschrittlicher Kohlefaser-Verbundwerkstoffe und innovativer 3D-Druck-Technologie wird jedes Bike individuell nach Größe und Fahrstil des Kunden gefertigt.