· 

Neuheiten Eurobike: Husqvarna CT5 FS und EC1

Von bewährter MTB-Technik inspiriert, präsentiert sich die Husqvarna-Novität CT5 FS – ein vollgefederter E-Tourer mit 100-mm-Suntour-Fahrwerk und 2.25“ breiten 27.5“-Pneus von Schwalbe. 
Dem im trendigen, sportiven SUV-Trekkingstil gehaltenen CT5 FS (CT heißt Cross Tourer) steht der kraftvolle Shimano-E-7000-Antrieb (max. Drehmoment: 60 Nm) mit den Fahrmodi Eco, Trail und Boost prima zu Gesicht. Dessen Energieversorgung übernimmt der formschön ins Unterrohr integrierte 504-Wh-Akku von Simplo.
Während langer Radtouren und -reisen soll die Vollausstattung mit robusten Alu-Schutzblechen, belastbarem Husqvarna/Tubus-Gepäckträger und Lichtanlage glänzen. Geht´s in leichtes Gelände, dürfte die Vollfederung Traktion und Fahrsicherheit, insbesondere mit Gepäck, entscheidend erhöhen.
Das mit Shimanos neuer 12-fach-SLX-Schaltung montierte CT5 FS kostet 4499 Euro.

 


Husqvarna EC1

Dank kurzer Kettenstreben sollen die fünf Modelle der neuen E-Citybike-Linie Eco City mit top Wendigkeit und hohem Fahrvergnügen in der Stadt punkten. Das auf 28“-Laufrädern rollende E-Alurad EC1 (44 cm auch mit 26“-Laufrad verfügt über Shimanos Steps-E-5000-Antrieb mit maximal 40 Nm Drehmoment. Der stehend vor dem Sitzrohr platzierte Shimano-E8014-Akku ermöglicht mit 418 Wh Kapazität eine vernünftige Reichweite auf urbanen Touren. Zum einfachen Betanken lässt er sich, weil nicht integriert, rasch demontieren.
Das 2099 Euro günstige EC1 dürfte per 8-Gang-Altus-Kettenschaltung von Shimano flink die Gänge wechseln und per Federstütze sowie Suntour-NEX-E25-Federgabel Fahrbahnstöße auf rauem Kopfsteinpflaster effektiv dämpfen. Ausgestattet ist der E-Cityflitzer zudem mit komfortfördernden, 47 mm breiten Ride-City-Pneus von Conti.