· 

So wird Ihr FLYER E-Bike zum Trainingsinstrument

Wer seine Fitness und sein Wohlbefinden steigern möchte, treibt Sport. Doch beim Trainieren mit dem E-Bike gehen die Meinungen auseinander. Flyer möchte mit dem Mythos «E-Bike und Fitness passen nicht zusammen» aufräumen und zeigt Ihnen, wie Sie Ihr FLYER E-Bike am besten in Ihr Training integrieren.

Die positiven Eigenschaften des Radfahrens sind allgemein bekannt. In einem vergangenen News-Beitrag hat Flyer beschrieben, welche positiven Einflüsse das E-Bike fahren vor allem auf das Wohlbefinden und die Kreativität hat. Doch welchen Einfluss hat das E-Bike auf die Fitness?

 

Flyer findet: E-Bikes stehen ihren unmotorisierten Pendants in nichts nach. Die verschiedenen Geometrien und Eigenschaften, die sich in deren breiten Sortiment wiederfinden, lassen sich sowohl an sportliche Tourenfahrer, anspruchsvolle Mountainbiker oder Hobbysportler anpassen. Aber eines verbindet diese Fahrer: Die Passion draußen unterwegs zu sein und sich zu bewegen. Und das bringt uns schon zum ersten Punkt der Vorteile des E-Bikes.

 

1. E-Biker fahren öfter

Viele kennen es: Die Motivation nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag befindet sich auf einem Minimum. Sich jetzt noch mal dazu bewegen schweißtreibenden Sport zu treiben fällt vielen schwer. Nicht so mit dem E-Bike. Die Hemmschwelle ist geringer eine Trainingsrunde zu beginnen, auch wenn die Beine müde sind. Mit dem E-Bike lässt sich die Trainingsintensität je nach Befinden dosieren.

Das Fazit: Man fährt öfter. Und wer öfter fährt, trainiert auch mehr. Wer öfter trainiert, ist fitter.

 

2. E-Biker können Ihre Leistung genau dosieren

Effektives Training. Was heißt das eigentlich? Ein effektives Training bedeutet, der Biker fährt konstant in seinen individuellen Trainingszonen. Diese starten mit geringer Anstrengung über mittlere bis hin zur maximalen Leistungsgrenze. Steile Anstiege bringen viele Fahrer an die Erschöpfungsgrenze und fördern die Laktatbildung im Muskel, was wiederum den Kohlenhydratstoffwechsel anregt. Für den Ausdauersport ist jedoch der Fettstoffwechsel wichtig - dieser wird bei solch einer Überanstrengung aber nicht mehr beansprucht und somit auch nicht verbessert. Durch die verschiedenen Unterstützungsmodi am E-Bike, kann der Fahrer konstant die gewünschte Leistung fahren, ohne sich zu unter- oder überfordern.

 

3. E-Biker fahren länger

Wie bereits im ersten Punkt erwähnt, fahren E-Biker öfter. Dazu kommt nun ein weiterer Vorteil. Ist man sonst nach 2 Stunden erledigt, kann man mit dem E-Bike leicht noch eine Stunde dranhängen. Und eine Stunde mehr Sport, bringt natürlich einen höheren Trainingsoutput.

 

4. Step by step zurück zur alten Form

Sie haben eine Verletzung hinter sich? Oder wollen endlich wieder biken nach der langen Winterpause? Der erste Ausflug wird für viele eine Herausforderung: Man kommt nicht wirklich voran, überfordert sich von Anfang an, da man die vergangenen Leistungen gewöhnt ist und oft enden diese ersten Ausflüge in Erschöpfung und Frust. Im schlimmsten Fall wird das Bike im Keller erst mal stehen gelassen. Das E-Bike bietet hier die Lösung. Mithilfe der verschiedenen Unterstützungsstufen ist ein sanfter Einstieg zurück ins Training gewährleistet.

 

5. Gemeinsam trainieren macht Spass

Eine gemeinsame Radtour mit Freunden. Was gibt es schöneres? Beim Biken eigentlich nichts, doch oft lässt sich dies nicht so einfach umsetzen. Die Leistungsniveaus unterscheiden sich meist doch ziemlich und die Ansprüche an eine Tour variieren. Mit dem E-Bike können Sie sich an jedes Leistungsniveau anpassen, fahren in Ihrem physiologischen Rhythmus und fordern sich gleichermaßen. So wird das Biken für alle Parteien zum Genuss.

 

Fazit:

Wer mit dem E-Bike trainiert, fährt öfter und weiter und trainiert gezielt in seinen individuellen Trainingszonen. Zusätzlich macht das Fahren in einer Gruppe mit verschiedenen Leistungsniveaus besonders Spaß, denn hier kann jeder sein E-Bike individuell auf sich einstellen und kommt somit garantiert mit einem Lächeln im Gesicht am Ziel an.

 

https://www.flyer-bikes.com/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0