· 

Die E-Bike Revolution 2

   E-Bike aufladen im Ortszentrum von Sailauf,  Foto: www.main-echo.de -Petra Reith
E-Bike aufladen im Ortszentrum von Sailauf, Foto: www.main-echo.de -Petra Reith

Wenn 14 Gemeinden an einem Strang ziehen, wird Energie gebündelt und enorme Wirkung freigesetzt!

Der Bürgermeister von Collenberg, Karl Josef Ullrich, hatte mit seinen Kollegen in die Südspessarthalle eingeladen.

 Foto: Wald erFahren
Foto: Wald erFahren

Einige hundert Opinion-Leaders hörten einen spannenden Vortrag von bike-energy-Gründer Volkmar Schitter, zum Thema: E-Biking, der Boom im Tourismus.

 

Das war der Startschuss für die Initiative „Wald erFahren“. Innerhalb weniger Monate wurde - unter Projekt-begleitung von bike-energy, ein Modell entwickelt, um in einem der größten Waldgebiete Deutschlands eine professionelle Lade-Infrastruktur aufzubauen. Damit können E-Biker den herrlichen Spessart er-fahren, ohne zu befürchten, irgendwo im Wald mit leerem Akku liegen zu bleiben.

 

Nach nicht einmal einem Jahr wurden nun die Initiatoren mit dem "Goldenen Pedal" des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) in der Kategorie "Service" ausgezeichnet.

Ladestationen im Spessart, Karte: J.Jung
Ladestationen im Spessart, Karte: J.Jung

Lade-Sicherheit für E-Biker:

E-Bikes mussten bisher in geschlossenen und trockenen Räumen mit einem Heim-Ladegerät aufgeladen werden. Erst seit bike-energy das weltweit erste, öffentliche Universal-Ladesystem entwickelt hat, ist es möglich, E-Bikes im Freien, ja bei jeder Witterung aufzuladen - ohne Heim-Ladegerät!

Möglich wird das durch ein revolutionäres Ladekabel, das bei Gastbetrieben und öffentlichen Plätzen ausgeliehen, E-Bikes einfach, schnell und sicher auflädt.

Angesichts des E-Bikebooms kann man wohl sagen:"Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist."

Den Spessart umgeben die Ballungszentren Würzburg, Heidelberg und Frankfurt mit ca. 120.000 E-Biker. Diese sind jetzt in 1-2 Stunden mitten in einem der herrlichsten Naturparks Deutschlands.Mit diesem sanften Tourismus wurde eine nachhaltige Belebung der Wirtschaft geschaffen, indem man dem E-Biker die Angst vor den Spessart-E-Ladestationen Höhenmetern im Mittelgebirge genommen hat. Aktuell stehen im Spessart, hauptsächlich bei Gastbetrieben und öffentlichen Plätzen, ca. 200 Ladepunkte an bike-energy Anlagen zur Verfügung. Der weitere Ausbau in Richtung der Ballungszentren schreitet rasch voran.