· 

Norwegen zeigt 0-Serie des Podbike

Das vierrädrige Podbike kommt aus Norwegen
Das vierrädrige Podbike kommt aus Norwegen

Im April 2017 war auf der Spezialradmesse in Germersheim das Podbike zu sehen, ein vierrädriges E-Bike mit Überdachung. Jetzt haben die Norweger für einige geladene Interessenten und Gäste eine 0-Serie an den Start gebracht.

Podbike hat das Design optimiert und kann perfekt funktionierende Modelle mit fertigem Chassis und Verdeck vorweisen, die Interessenten nicht nur begutachten, sondern auch ausprobieren können.  So etwa kürzlich geschehen bei einem Einladungsevent für Frühbesteller in den "Forskerfabrikken" im norwegischen Sandnes.

Etwas ganz Neues aus der Taufe heben
Die Erfinder legen Wert darauf, dass ihr Podbike nicht als ein aufgemotztes, modifiziertes Fahrrad zu verstehen ist. Es war von Anfang an geplant  als vierrädriges E-Bike, das ohne Kette auskommt. "Das erwies sich als große Aufgabe, aber es hat sich gelohnt, es pefekt zu machen", sagt Per Hassel Sörensen, Gründer und CTO. "Wir begannen mit dem Entwurf  im Jahr 2014, und jetzt verwirklicht sich schließlich alles, was wir uns erträumt hatten, mit fantastischen Supportern und der Crew von Podbike AS. Unsere Fans und Kunden hatten Geduld mit uns. Es ist toll, jetzt die Fortschritte zeigen zu können."

Was kann Podbike?
Mit Podbike können mehr Menschen das ganze Jahr lang radfahren, unabhängig von der Topografie, vom Wetter und anderen Einflüssen. Der Akku liefert Energie für zirka 60 Kilometer.

Weitere Infos: www.podbike.com

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0