· 

Herrmans öffnet Lizenz für H-Cargo

Herrmans, finnischer Hersteller von Fahrradkomponenten und innovativen Beleuchtungslösungen, ermöglicht es nun ausgewählten Gepäckträgerherstellern, nach Unterzeichnung einer Lizenzvereinbarung, das integrierte Rücklicht H-Cargo zu verwenden.

Bisher wurde das Rücklicht H-Cargo exklusiv an die Firma Atran Velo, einem der führenden europäischen Hersteller von Seitenständern, verkauft, mit denen man die Rücklichtintegration zusammen entwickelt hatte.

 

Wie von Anfang an mit der Firma Atran Velo vereinbart, wurde diese Exklusivität nun aufgehoben und das H-Cargo auch anderen Gepäckträgerherstellern zugänglich gemacht.

In den letzten Wochen wurden bereits mehrere Lizenzen an bekannte asiatische und europäische Hersteller vergeben, und einige namhaften Fahrradhersteller planen bereits mit der Rücklichtintegration für das MY 2019.

 

 

 

Montiert wird das Rücklicht unter einer speziellen „Alu Aufnahme“, die durch den Gepäckträger-Hersteller in den Gepäckträger integriert wird. Durch dieses System ist das Rücklicht entsprechend geschützt und erhält die notwendige Festigkeit, um das Fahrrad ggf. auch mal am Gepäckträger hochzuheben.

 

Die Lichteinheit besteht auf 4 hochwertigen LEDs, 6 Linsensystemen (4 für die Abstrahlung nach hinten und 2 für die Abstrahlung zur Seite) sowie einem Lichtleitsystem zwischen den LEDs.

Für die verschiedenen Gepäckträgerbreiten gibt es eine 120 mm und eine 95 mm Ausführung.

 

Neben einer Dynamoversion mit Standlicht Funktion wird es eine E-Bike Version für 6 und 12 V E-Bike Systeme geben (ein Rücklicht für beide Systeme).

Zusätzlich zu der deutschen Zulassung verfügt das H-Cargo auch über weitere europäische, sowie auch die „US Road Traffic“ Zulassung.

 

Mehr Infos unter: www.hermanns.eu

 

Quelle: PM Herrmans

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0