Neues von Focus für 2018

Das Focus Projekt-Y-Plattform bringt ein aufregendes E-Rennrad-/Gravel-/CX-Konzept auf den Markt.
Focus Projekt-Y-Plattform mit E-Rennrad-/Gravel-/CX-Konzept

Das Focus Projekt-Y-Plattform bringt ein aufregendes E-Rennrad-/Gravel-/CX-Konzept auf den Markt.

Auf der Eurobike gab´s neben dem abgebildeten E-Cyclocrosser auch eine reine Straßenversion sowie Bikepacking-Version mit edlen Ortlieb-Taschen an Stütze, Lenker und Rahmen zu sehen.

 

Alle drei Y-Varianten glänzen mit Traumgewichten von aktuell 12 bis 13,7 Kilo. Möglich macht´s das aufregende Vollcarbon-Chassis sowie der kompakte 250-Watt-Motor des Münchner Anbieters Fahrzua. Der Motor verschwindet zusammen mit dem herausnehmbaren Akku elegant im Unterrohr.

 

Der bis 25 km/h unterstützende E-Antrieb soll ein sehr natürliches Fahrgefühl und auch jenseits dieses Tempos eine effiziente, sportliche Fahrweise erlauben.

 

An der Crossvariante des Flitzers verwaltet der Pedaleur einen 11-Gang-Antrieb von Shimano, wobei ein elektronisches XTR-Di2-Schaltwerk die 11-40er Kassette ansteuert.

 

Eine Sonderanfertigung sind die mit steifen Boost-Achsen (v., h.: 110 x 12, 148 x 12 mm) ausgerüsteten DT-Carbonlaufräder.

 

Das Project Y ist noch in der Entwicklungsphase, eine Serieneinführung somit noch nicht absehbar.

 

Mehr Info: www.focus-bikes.com

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0