Gefahrgutbeauftragten-Grundschulung der Batteryuniversity

Baterienfertigung bei BMZ © BMZ
Baterienfertigung bei BMZ © BMZ

Unternehmer und Inhaber eines Betriebes, die an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind, müssen einen Gefahrgutbeauftragten bestellen. Vom 27.- 30. März 2017 bietet die Batteryuniversity GmbH für Mitarbeiter und Verantwortliche eine Grundschulung für Gefahrgutbeauftragte Allgemeiner Teil und besonderer Teil im Straßenverkehr an.

 

Referentin ist Uta Sabath, Expertin für Gefahrgut für alle Verkehrsträger, die eine umfassende Beratung und absolute Seriosität bei transparenter Kostenstruktur benötigen. Schulungsinhalte sind unter anderem:
 

  • Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter
  • Straf- und zivilrechtliche Haftung
  • Pflichten des Gefahrgutbeauftragten
  • Internationale Zusammenhänge
  • ADR - Übereinkommen über Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße
  • Gefahrklasseneinteilung und Beurteilungskriterien
  • Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn, Binnenschifffahrt (GVSEB)

 
Termin: 27. – 30. März 2017, 09.30-17:00

  • Seminarnummer S6
  • Schulungsort: Batteryuniversity GmbH
  • Am Sportplatz 30, 63791 Karlstein

 
Bei Interesse melden Sie sich auf der Webseite www.batteryuniversity.eu oder bei Frau Evelyn Witt telefonisch unter +49 6188/ 99410-0 oder per Mail unter evelyn.witt@batteryuniversity.eu an.
 
Batteryuniversity – unabhängiges Testlabor und Schulungsanbieter
Batteryuniversity bietet Grundlagenschulungen für die Lithium-Ionen-Batterie-Technologie sowie für Batterie-Management-Systeme an. Das Schulungsangebot der BU richtet sich an Batterieentwickler und -anwender, Projektleiter und Produktmanager sowie Einkäufer und Logistiker.
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0