Brose: Neuer Leiter Vertrieb und Marketing

Horst Schuster, Leiter Vertrieb und Marketing bei Brose
Horst Schuster, Leiter Vertrieb und Marketing bei Brose

Horst Schuster (49) ist seit 1. Dezember 2016 für Vertrieb und Marketing der Brose Antriebstechnik in Berlin verantwort-lich. Er folgt auf Dr. Joachim Volland, der die Gesamtleitung für die e-Bike-Aktivitäten des internationalen Automobilzulieferers übernommen hat.

 

In seiner bisherigen Laufbahn hatte Horst Schuster verschiedene Führungspositionen in der Zweiradindustrie inne, vorrangig in Vertrieb und Marketing. Nach einem Jahrzehnt im Motorradbereich wechselte der Diplom-Kaufmann 2010 in die e-Bike-Branche und war für Fahrrad- wie auch Antriebshersteller tätig. In seiner neuen Funktion wird er die internationalen Kundenkontakte der Brose Antriebstechnik weiterentwickeln und ausbauen sowie die weltweite Bekanntheit der Marke steigern. Dazu gehört die Unterstützung von Händlern, die Fahrräder mit Brose e-Bike System und den zugehörigen Kundenservice anbieten.

"Wir wollen unser globales Geschäft weiter ausdehnen und unsere Markenpräsenz stärken. Mit Horst Schuster haben wir einen erfahrenen Vertriebs- und Marketingexperten für unser Unternehmen gewonnen, der die e-Bike-Branche seit Jahren kennt und genau weiß, welche Anforderungen Kunden und Händler haben", erklärte Dr. Joachim Volland, Leiter Brose Antriebstechnik. Auf Basis eines millionenfach produzierten PKW-Lenkungsmotors entwickelten Brose Ingenieure einen neuartigen Antrieb für Elektrofahrräder.

 

Hersteller können Komponenten des Baukastensystems zu einem individualisiert abgestimmten Gesamtkonzept kombinieren, das sich flexibel in den Fahrradrahmen integrieren lässt. Die Serienproduktion des Brose Mittelmotors startete im Juli 2014 und erfolgt am Standort in Berlin. Dafür wurde im Motorenwerk ein e-Bike-Kompetenzzentrum eingerichtet. Rund 50 Mitarbeiter beschäftigen sich mit der Entwicklung und Produktion von Antriebssystemen. Weltweit verbauen über 25 Marken das Brose e-Bike System.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0