Frankreichs sinnlicher Süden – die Provence per Rad

Markt in der Provence – ein Genuss! © Rückenwind Reisen
Markt in der Provence – ein Genuss! © Rückenwind Reisen

Der Radspezialist Rückenwind veranstaltet seit 25 Jahren Touren in Frankreich. Besondere Feste der Sinne sind immer wieder die Routen in der Provence. wenn man abends bei einer köstlichen Bouillabaisse und einem Glas Wein der Region in einem Restaurant entspannt, erscheint der Spruch vom "Leben wie Gott in Frankreich" absolut perfekt.

Der Radspezialist Rückenwind veranstaltet seit 25 Jahren Touren in Frankreich. Besonders schön sind die Routen in der Provence. Die wunderbaren Farben der Natur – z. B. lila Lavendelfelder und Wiesen mit blutrotem Mohn – erstrahlen in einem märchenhaft sanften Licht, von dem schon Künstler wie Gaugain und Van Gogh schwärmten. Bedeutende Architekten erschufen Bauwerke für die Ewigkeit, und Landschaftsbilder wie die Camargue mit ihren flachen Seen, rosafarbenen Flamingos und wilden Pferden sind von unvergleichlicher Schönheit. Der Duft von Thymian, Basilikum und Rosmarin betört zusätzlich die Sinne. Und wenn man abends bei einer köstlichen Bouillabaisse und einem Glas Wein der Region in einem Restaurant entspannt, erscheint der Spruch vom "Leben wie Gott in Frankreich" absolut perfekt.

Die Tour "Höhepunkte der Provence – Ein französisches Fest für alle Sinne" ist eine ideale Rundreise zum Kennenlernen und Genießen. Schon im Start- und Ziel-Ort Orange können die ersten UNESCO-Weltkulturerbe-Gebäude bestaunt werden: ein Römisches Theater, das zu den besterhaltenen der Welt gehört, und ein Stadtgründungsbogen mit drei Toren. Bei der geführten Radreise gehört auch ein Rundgang durch die hübsche Altstadt zum Programm.

Auch in den nächsten Tagen ist der Titel dieser Radreise Programm. Ein Highlight folgt dem anderen: der historische Weinbau-Ort Châteauneuf-du-Pape, der Papstpalast und die berühmte Brücke von Avignon, das zauberhafte St. Rémy, Arles mit einer Fülle von Baudenkmälern aus römischer Zeit, die faszinierende Landschaft der Camarque mit ihren Salzsteppen und flachen Seen, Nimes, der römische Aquädukt Pont du Gard und Uzès mit dem Herzogspalast. Dabei führt der Weg immer wieder durch romantische Weingegenden, vorbei an Lavendelfeldern und bunten Blumenwiesen.

Die "Höhepunkte der Provence" mit insgesamt etwa 305 Radkilometern werden von Rückenwind als individuelle und als geführte Tour angeboten.

Individuell: 8 Tage ÜF ab 680,- Euro, geführt: 8 Tage ÜF, 5 x HP, Begleitbus, auch als Mitfahrgelegenheit, Weinprobe, Stadtrundgänge in Orange, Avignon, Arles und Nimes etc. ab 1170,- Euro. Gepäcktransport, Leihradversicherung und 7-Tage-Service-Hotline ist bei beiden Variationen inklusive.

Weitere Infos und Buchungen im Reisebüro oder direkt bei

  • Rückenwind Reisen GmbH
  • Am Patentbusch 14
  • D-26125 Oldenburg
  • Tel. 04 41/4 85 97-0
  • www.rueckenwind.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0