CrossTour und EKZ verlängern Partnerschaft

© radsportphoto.net/Steffen Müssiggang
© radsportphoto.net/Steffen Müssiggang

Erfreuliche Neuigkeiten für den Schweizer Cross-Sport kurz vor Weihnachten: Die Radquerserie EKZ CrossTour und die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) verlängern ihre Partnerschaft um weitere zwei Jahre bis und mit Saison 2018/2019. Zudem wird auch das im April 2016 erstmals ausgetragene Urban Cyclocross in Zürich fix in den Kalender der EKZ CrossTour aufgenommen.

Kurz vor Abschluss der ersten drei Jahre EKZ CrossTour ist die Vertragsverlängerung mit dem Presenting-Partner EKZ unterzeichnet. Darüber zeigt sich der Präsident und Initiator der Schweizer Cross-Serie, Christian Rocha, höchst erfreut: "Dank der Unterstützung durch die EKZ konnten wir in den letzten drei Jahren einen großen Crossboom in der Schweiz auslösen. Mit der Vertragsverlängerung werden wir nun auf der entflammten Begeisterung aufbauen und den Radquersport einen weiteren Schritt in Richtung der früheren Erfolge führen."

EKZ: "Mit Leidenschaft zum Erfolg"
Die EKZ, die seit vielen Jahren zu den wichtigsten Radsportsponsoren der Schweiz gehören, streben laut dem Sponsoringverantwortlichen Thomas Recher nach einer langfristigen Entwicklung: "Seit Jahren engagieren sich die EKZ mit Leidenschaft bei der ersten wichtigsten Radquerserie der Schweiz. Der Erfolg gibt uns recht: Mit Freude sehen wir, wie die EKZ CrossTour weiterwächst. Diese positive Entwicklung in den Bereichen Nachwuchs, Hobbysport und Elite unterstützen wir auch in Zukunft."

CrossTour-Präsident Rocha wünscht sich aber auch auf anderen Ebenen einen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung des Radquersports: "Um langfristig sportlichen Erfolg erzielen zu können, wird in Zukunft viel Engagement auf Veranstalterebene nicht reichen. Es braucht die Unterstützung von Verbänden, Vereinen und Teams. Wir brauchen bewusst geschaffene Strukturen, die jungen Athleten die Möglichkeit geben, Radquer wieder als Disziplin Nummer 1 zu wählen", erhofft sich Rocha eine ganzheitliche Entwicklung.

Spektakuläres Urban Cyclocross geht in die zweite Runde
Anfang April 2016 fand in Zürich, im Herzen des pulsierenden Trendquartiers rund um die Hardbrücke, die Premiere des Urban Cyclocross statt. Das Urban Bike Festival und die EKZ CrossTour organisieren am Samstag, 8. April 2017, erneut in einer Co-Partnerschaft dieses spektakuläre Crossrennen rund um den Viadukt und über die Anlagen bei der Josefwiese.
Die offizielle Ausschreibung und alle Eventdetails zum Urban Cyclocross werden im Januar 2017 veröffentlicht.

Terminkalender EKZ CrossTour & Urban Cyclocross:
Samstag, 8. April 2017: Urban Cyclocross Zürich
* Sonntag, 17. September 2017, EKZ CrossTour Baden
* Sonntag, 15. Oktober 2017, EKZ CrossTour Aigle
* Sonntag, 29. Oktober 2017, EKZ CrossTour Hittnau
* Sonntag, 10. Dezember 2017, EKZ CrossTour Eschenbach
* Dienstag, 2. Januar 2018, EKZ CrossTour Meilen
* = Bei der UCI beantragte Termine. Diese werden erst im Rahmen der Cyclocross-WM Ende Januar 2017 bestätigt.


Weitere Informationen unter:

  • website: www.ekz-crosstour.ch
  • facebook: facebook.com/ekzcrosstour
  • twitter: twitter.com/ekzcrosstour
  • instagram: instagram.com/ekzcrosstour#
© radsportphoto.net/Steffen Müssiggang
© radsportphoto.net/Steffen Müssiggang

Kommentar schreiben

Kommentare: 0