Neuer CEO bei POC: Jonas Sjögren

 

Mit dem Schweden Jonas Sjögren erhält der Helm- und Protektorenspezialist POC einen erfahrenen CEO und Medienspezialisten als neue Führungsposition. Die Aufgabe als CEO von POC übernimmt Sjögren ab 01. Februar 2017.

 

POC, einer der führenden Hersteller von Helmen, Brillen, Protektoren, Bekleidung und Accessoires im Ski- und Bike-Bereich, verfolgt seit seiner Gründung im Jahr 2005 die klare Mission, "alles dafür zu tun, um möglicherweise Leben zu retten und die Unfallfolgen für Gravity-Sports-Athleten und Radfahrer zu reduzieren." Die erfolgreiche Marke aus Schweden baut ihr Kerngeschäft stetig aus und bedient den Markt in über 40 Ländern mit innovativer Schutzausrüstung für Skifahrer, Snowboarder, Mountainbiker und Rennradfahrer. Zudem wurde POC mittlerweile mit mehr als 50 internationalen Sicherheits-, Design-, Innovations- und Wirtschaftsauszeichnungen prämiert.

 

Jonas Sjögren blickt auf mehr als 15 Jahre Erfahrung in der TV- und Medienindustrie zurück. Zur neuen Position sagt Sjögren: "Die Möglichkeit zu bekommen, POC, ein global agierendes Unternehmen, das die Werte Sicherheit, Innovation und Fortschritt wie nur wenige andere verkörpert, zukünftig zu leiten, ist überaus spannend. Als Schwede habe ich die Entwicklung und das internationale Wachstum von POC über die letzten zehn Jahre hinweg verfolgt und freue mich, POCs Mission zu unterstützen und die globale Präsenz der Marke im Winter- und Radsportmarkt voranzutreiben."

 

Sjögren war über zehn Jahre als CEO mehrerer schwedischer Fernsehsender tätig und dabei für sämtliche Aktivitäten der verschiedenen Sender verantwortlich. Er leitete als CEO des Discovery Networks Schweden, mit Marken wie Channel 5, Eurosport und Discovery 200 Mitarbeiter und kümmerte sich um das Controlling der Finanzaktivitäten mit einem Umsatz von ca. 150 Millionen Euro.

 

Seit Oktober 2015 gehört POC zur Dainese Gruppe, welche sich im Portfolio von Investcorp befindet. Cristiano Silei, CEO der Dainese Gruppe, sagt zum Neuzugang: "Ich freue mich sehr, Jonas bei POC willkommen zu heißen, und auf die gemeinsame Arbeit. POC besitzt großes Potential, und ich bin davon überzeugt, dass wir unser starkes Wachstum weiter vorantreiben und einen positiven Einfluss nehmen, indem wir unsere Expertisen, Innovationen und Technologien vereinen. Von Seiten der gesamten Gruppe möchte ich außerdem Federico Minoli für seinen Beitrag und die Führungsarbeit während seiner Zeit als Interims-CEO danken. Federico wird nun zu seiner vorigen Rolle als Vorsitzender in den Vorstand von POC und Dainese zurückkehren.“ POC Gründer Stefan Ytterborn hatte sich im September als CEO zurückgezogen, bleibt aber weiterhin Teil des Board of Directors bei POC.

 

Mit Blick auf die Zukunft sagt Sjögren: „Die POC-Familie besteht aus unglaublich talentierten und hingebungsvollen Menschen. Es ist äußerst inspirierend, mit diesem Team zusammenzuarbeiten und gemeinsam die bahnbrechende Erfolgsgeschichte weiter auszubauen, Sicherheit im Sport zu fördern und POCs Mission zu stärken. Ich freue mich, hierzu beizutragen und einen positiven Einfluss zu schaffen."

 

Über POC:

Das junge, schwedische Unternehmen POC wurde 2005 gegründet und hat sich in kurzer Zeit einen Namen als einer der führenden Hersteller von Helmen, Brillen, Bekleidung und Protektoren gemacht. POC arbeitet mit Spezialisten aus der Sportmedizin und Neurologie sowie Experten der Volvo Car Group zusammen, um die Sicherheitstechnik von Helmen und Protektoren immer wieder zu optimieren. Viele berühmte Athleten aus dem Ski-, Freeride-, MTB- und Roadbike-Bereich, wie z. B. Julia Mancuso, Jeremy Jones, Danny MacAskill oder Martin Söderström vertrauen auf die Sicherheit von POC. Auch das UCI World Tour Team Cannondale-Drapac Pro Cycling wird von den Schweden ausgestattet. Wegen des einzigartigen Designs und des hohen Sicherheitsstandards gewann die schwedische Marke mehrere internationale Design- und Technikpreise.

 

 

Mehr Infos auf: pocsports.com | facebook.com/poc | instagram.com/pocsports/

 

 

###

Pressekontakt:

Krauts PR, Büro für Public Relations GmbH

Thomas Kumschier

Sternstr. 21, 80538 München

Fon 089/ 346 966, Fax 089/ 346 922

thomas.kumschier@krauts.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0