Eurobike 2018 bereits im Juli

Ab 2018 im Juli: Die Eurobike startet früher.
Ab 2018 im Juli: Die Eurobike startet früher.

Die Eurobike beginnt 2018 bereits am 08. Juli und damit etwa sieben Wochen früher als bisher. Damit reagiert die Messe Friedrichshafen auf den Schwund von Premium-Herstellern, die zunehmenden Hausmessen und Endverbraucher-Events ehemaliger Aussteller, den leichten Besucher-Rückgang und die immer früheren Vorstellungen von Neuheiten.  

Den Termin in zwei Jahren erklärt Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen: „Unsere Neukonzeption trifft bei vielen Marktteilnehmern auf Zustimmung, benötigt jedoch genügend Vorlauf, um Planungssicherheit für alle zu schaffen.“ Die Eurobike richtet sich ab 2018 ausschließlich an Hersteller, Händler, Journalisten und sonstiges Fachpublikum, also nicht an Konsumenten. Ob sie auf drei Tage verkürzt wird, ist noch offen.

 

Ergänzend sagt Eurobike-Bereichsleiter Stefan Reisinger: „In zahlreichen Gesprächen mit Herstellern, mit und ohne aktuellem Messestand, Fachhändlern und Medien kristallisiert sich mehr und mehr heraus, dass eine weitere Defragmentierung der Branche in einzelne Haus- und Ordermessen kein nachhaltiges Konzept ist. Mit strategischem Weitblick und in zwei Stufen drehen wir in den kommenden beiden Jahren an den Stellschrauben des Messekonzepts und stärken so die Bedeutung der Eurobike als Innovationstreiber der globalen Fahrradbranche.“

 

Zahlreiche Marken bekennen sich bereits zum veränderten Konzept, darunter Haibike, Shimano, Merida, Centurion, Sram, Scott und Stevens. Bernhard Lange, Geschäftsführer der Shimano-Vertretung Paul Lange & Co. OHG sagt: „Wir stehen zur Eurobike – auch in Zukunft. Natürlich ist der Rückgang der
Besucherzahlen, insbesondere der Fachbesucherzahlen auf keinen Fall wegzudiskutieren, das müssen wir sorgfältig analysieren. Aber wir sollten uns eher auf die Frage konzentrieren, wie sich dieser Trend aufhalten oder umkehren lässt, anstatt die Messe als Ganzes in Frage zu stellen. Sicherlich ist hier der Schritt zu einer verstärkten B2B-Orientierung der Messe richtig. Schließlich ist die Eurobike weit mehr als ein Schaufenster für Technologien oder Produkte. Sie ist das weltweit führende Forum rund ums Fahrrad und der eine große internationale Treffpunkt für alle nur denkbaren Gruppierungen – von Händlern über Hersteller, Großhändler, Ingenieure, Designer, Journalisten, Politiker, Verbraucher, Sportler und viele mehr,
die alle eines vereint: das Interesse am Fahrrad. (...) Das große Potenzial für die mittlere und fernere Zukunft liegt nicht nur in den heute schon Fahrrad-affinen Kreisen, die sich auch mit Eigenveranstaltungen eventuell erreichen lassen. Das Potenzial liegt in der breiten Masse, die wir erst noch fürs Fahrrad begeistern müssen – ob Verbraucher, Politiker, Journalisten oder andere. Und dafür ist nichts besser geeignet, als ein weltweites zentrales Forum wie die Eurobike!"

 

Die Eurobike 2017 findet wie gewohnt am 30. August.  Endverbraucher haben am letzten Tag, also am 02. September, Zutritt zur Messe.  

 

 

 

Ab 2018 im Juli: Die Eurobike startet früher.
Ab 2018 im Juli: Die Eurobike startet früher.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0