Selle San Marco jetzt bei bei Paul Lange & Co.

Seit der mehrheitlichen Übernahme von Selle San Marco durch Selle Italia Anfang des Jahres wird der Traditionshersteller aus dem italienischen Rossana Veneto von Giuliana Bigolin, der Tochter von Selle-Italia-Eigentümer Giuseppe Bigolin, geführt.

 

Nachdem beide Unternehmen zwar weithin unabhängig voneinander operieren, jedoch strategische Kooperationen und die Erschließung von Synergien über die gesamte Wertschöpfungskette anstreben, lag es nahe, auch die Generalvertretungen für den deutschen Markt in einer Hand zu vereinen. So vertreibt die Stuttgarter Paul Lange & Co. OHG künftig neben Selle Italia auch Sättel und Zubehör der Produktlinien Collezione und Bottega von Selle San Marco.


„Wir freuen uns sehr, mit Selle San Marco einen weiteren Vertreter der großartigen italienischen Satteltradition in unser Markenportfolio aufnehmen zu können“, begrüßt Bernhard Lange, Geschäftsführender Gesellschafter der Paul Lange & Co. OHG, den Neuzugang. „Damit können wir unser Angebot an hochwertigen Sätteln aus europäischer Produktion weiter ausbauen und unseren Fachhandelspartnern ein noch breiteres, aber in sich schlüssiges Sortiment offerieren.“


Ähnlich positiv äußert sich Giuliana Bigolin, CEO San Marco Selle Srl: „Selle San Marco, seit 1935 Sattelhersteller in Italien, ist sehr stolz darauf, mit der Paul Lange & Co. OHG diese Vereinbarung über den Vertrieb der Collezione und Bottega Produktlinien im deutschen Markt geschlossen zu haben. In den kommenden Jahren wird Selle San Marco eng mit den weithin anerkannten Experten von Paul Lange & Co. zusammenarbeiten um seine Marktposition bei Rennrad-, Offroad- und Klassik-Sätteln weiter auszubauen."


Seit der Gründung und bis zum heutigen Tag werden die Geschicke von Selle San Marco am Stammsitz in Rossana Veneto gelenkt, an dem in all den Jahren viele Erfolgsgeschichten gefeiert werden durften. Sportlich mit den zahllosen Siegen eines Fausto Coppi oder Giuseppe Saronni. Aber auch am Markt mit Bestsellern wie den legendären Modellen Concor, Rolls oder Regal.

 

Heute präsentiert sich die Produktlinie von Selle San Marco zweigeteilt: Unter dem Oberbegriff "Collezione" fließt das über Jahrzehnte angesammelte Wissen gemeinsam mit modernsten Technologien und Materialien in die Entwicklung sportiver, leistungsstarker, aber zugleich komfortabler Sättel. "Bottega" lautet dagegen der Begriff, unter dem die klassischen Formen mit modernsten Fertigungsmethoden und zeitgemäßen Materialien Retro-Modelle von höchster Qualität hervorbringen. Mit dem DIMA Konfigurator hat Selle San Marco darüber hinaus ein online wie offline nutzbares Tool zur Verfügung, mit dem sich in fünf einfachen Schritten der ideale Sattel ermitteln lässt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0