VSF zertifiziert Radtaschen und Gepaecktraeger

Mit dem VSF..all-ride Qualitätssiegel zertifiziert der Verbund Service und Fahrrad (VSF g. e. V.) regelmäßig herausragende Produkte auf dem Fahrradmarkt. Kürzlich stand das Thema Gepäcktransport am Fahrrad auf der Agenda. 

 

Gesucht wurden die besten Produkte aus den Bereichen Office-Bags, Reisepacktaschen und Gepäckträger.
Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit pendelt weiß, dass Bürotaschen hart im Nehmen sein müssen: wasserdicht, leicht an den Gepäckträger einzuhängen und auch jenseits des Fahrrads angenehm zu tragen. Ein Notebook und der Mittagssnack müssen ebenso sicheren Stauraum finden wie Regenbekleidung, während separate Innenfächer Platz für Stifte, Handy, Schlüssel etc. bieten sollten. Fußfreiheit beim Treten ist mindestens so wichtig wie gutes Aussehen. Selbstverständlich: nur PVC-freie Taschen bekamen das VSF..all-ride Qualitätssiegel für die nächsten drei Jahre verliehen. Ausgezeichnet für den Bereich Office-Bags wurden:

  • Ortlieb Commuter-Bag Urban Line mit dem Siegel "Beste Verarbeitung"
  • VAUDE Augsburg III L mit dem Siegel "Geringes Gewicht"
  • VAUDE Bayreuth III L mit dem Siegel "Hoher Tragekomfort"


Ähnliches gilt für zünftige Touren- und Reisepacktaschen: Sie sind wetter- und reißfest, lassen sich kinderleicht am Gepäckträger befestigen und bieten hinreichend Volumen für das Urlaubsgepäck. Trotz der Größe dürfen sie die Fußfreiheit beim Pedalieren nicht stören. Ideal sind zusätzliche Taschen für den schnellen Zugriff und angenehmer Tragekomfort, wenn das Gepäck ausnahmsweise mal nicht am Rad hängt. Auch hier ist PVC ein Ausschlusskriterium. Ausgezeichnet für den Bereich Reisepacktaschen wurden:

  • Ortlieb Back-Roller High Visibility mit dem Siegel "Leichteste Tasche"
  • Ortlieb Back-Roller Pro Plus mit dem Siegel "Größtes Volumen"
  • VAUDE Aqua Back mit dem Siegel "Nachhaltige Herstellung"


Doch was nützt die beste Radtasche, wenn der Gepäckträger nichts taugt? Ein guter Gepäckträger trägt seine Last mit stoischer Gelassenheit und in aller Stille. Je weniger er sich dabei verwindet, desto besser ist das für das Fahrverhalten und für die Kontrolle über das Rad. Unübertroffen sind hier die beiden Hersteller Tubus und Racktime. Exemplarisch für die gesamte Produktlinie wurden folgende Modelle zertifiziert:

  • tubus Logo classic mit dem Siegel "Höchste Lebensdauer"
  • tubus Tara mit dem Siegel "Extrem stabil"
  • racktime light it mit dem Siegel "Bestes System"

 

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Produkten und zu den Zertifizierungsgründen gibt es auf der Webseite des VSF: www.vsf.de/qualitaetssiegel/vsfall-ride-produkte.

Das VSF..all-ride Qualitätssiegel
VSF..all-ride ist das Qualitätssiegel des Verbunds Service und Fahrrad (VSF
g. e. V.), mit dem Produkte aus dem Alltags- und Reiseradsegment ausgezeichnet werden. Die Basis des Zertifizierungsverfahrens bilden die Erfahrungen der rund 230 VSF-Fachhändler. Alle Produkte, die das Qualitätssiegel erhalten, werden zusätzlich von einem unabhängigen Expertengremium des VSF geprüft. VSF..all-ride steht für hohe Produktqualität, Funktionalität und Zuverlässigkeit, Langlebigkeit, funktionierende Ersatzteilversorgung und Nachhaltigkeit in Produktion und Gebrauch. Mehr Informationen unter www.vsf.de/qualitaetssiegel.

Der Verbund Service und Fahrrad g.e.V.
Der VSF g.e.V. ist ein unabhängiger Fachverband der  Fahrradwirtschaft. Gegründet 1985 in Berlin, hat er aktuell rund 300 Mitglieder, die sich aus Fahrradfachhändlern, Herstellern, Großhändlern, Dienstleistern, ideellen Projekten sowie Fördermitgliedern zusammensetzen.


Der VSF verfolgt das Ziel, die Rahmenbedingungen für den Fahrrad-Fachhandel in Deutschland zu verbessern und betreibt dafür Lobbyarbeit in vielen politischen Gremien und Organisationen. Zudem engagiert sich der Verband auf vielfältige Weise für eine radverkehrsgerechte Verkehrspolitik . Mehr Informationen unter www.vsf.de.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0