Schneller Brosen

Brose gibt Gas: Der neue Motor unterstützt den Fahrer bis 45 Kilometer pro Stunde. Der neue Mittelmotor für S-Pedelecs kommt aus Berlin, so wie bereits der Motor mit 25 Stundenkilometern.  

Die ersten Motoren sind bereits an die Fahrradhersteller ausgeliefert und werden schon in diesem Modelljahr in einigen S-Pedelecs erlebbar sein. Der neue Antrieb unterstützt bis 45 km/h, bietet eine Anfahrhilfe bis 20 km/h und eine Schiebehilfe bis 6 km/h. Der Motor lässt sich optisch ansprechend in den Rahmen integrieren „wie kein anderer“, so die Überzeugung der Berliner. Mit dieser Voraussetzung sowie der kleinen und leichten Bauweise des Motors will Brose ein E-Bike-Design der nächsten Generation ermöglichen.

Das neue Produkt soll aber auch mit geringer Geräuschentwicklung beeindrucken: Laut Brose handelt es sich um einen der leisesten Mittelmotoren, der noch dazu das beste Leistungsgewicht seiner Klasse bieten kann und dadurch für kraftvolle Unterstützung und bestes Fahrverhalten sorgt. „Die Markteinführung des 45 km/h-Motors macht die Vorteile des Brose Motors zugänglich für weitere E-Bike-Anwendungsbereiche, Fahrer und ihre unterschiedlichen Bedürfnisse“, sagt Christoph Bantle, Geschäftsführer bei Brose Antriebstechnik. Der Brose 45 km/h Motor ist, ebenso wie die 25km/h-Version, “made in Berlin, Germany” und nach Prinzipien der Automobilbranche entwickelt und produziert
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0