Ueberflieger Andi Goldberger startet fuer die Schmetterlingskinder

Foto Peter Perstl/honorarfrei zur Veröffentlichung: Bernhard Höll/Trophy-Team, Peter Kuhn/Team „Biking 4 Butterfly Children“, „Überflieger“ Andi Goldberger und Wolfgang Krenn/Trophy-Sieger 2011
Foto: Peter Perstl / Bernhard Höll/Trophy-Team, Peter Kuhn/Team „Biking 4 Butterfly Children“, „Überflieger“ Andi Goldberger und Wolfgang Krenn/Trophy-Sieger 2011

Bereits zum 19. Mal zieht heuer die Salzkammergut-Trophy an die 5.000 „Pedalritter“ aus über 40 Ländern in die Ferienregion „Dachstein-Salzkammergut“ zum härtesten und größten Mountainbike-Event Österreichs.

Unter den Teilnehmer befinden sich auch jedes Jahr viele bekannte Gesichter. Andreas Goldberger, Ex-ÖSV-Adler und mittlerweile Stammgast bei der Salzkammergut, wird am 9. Juli 2016 die Extremdistanz über 211,3 Kilometer und 7.119 Höhenmeter in Angriff nehmen und um 5 Uhr früh an der Startlinie stehen. „Einmal Hölle und zurück“ lautet dann die Devise.

 

Andi im Team „Biking 4 Butterfly Children“!

 

Starten wird Andi Goldberger heuer im Team „Biking 4 Butterfly Children“. Etliche Starter in diesem Team spenden bereits bei der Anmeldung einen Betrag an DEBRA Austria. Im Vorjahr konnten bei dieser Charity-Aktion € 5.000,- an Spenden gesammelt werden.

 

DEBRA Austria ist jene Patientenorganisation bzw. Verein der Menschen hilft, mit der – derzeit noch – nicht heilbaren Krankheit „Epidermolysis bullosa“ (EB) umzugehen. Die von der Krankheit Betroffenen werden als „Schmetterlingskinder“ bezeichnet, weil ihre Haut so verletzlich ist wie die Flügel eines Schmetterlings.

 

„Ein sportliches Wochenende und dabei auch noch jemanden helfen, ein gutes Gefühl!“ freut sich Andi trotz der „höllischen“ Distanz auf die Salzkammergut-Trophy. Starten kann grundsätzlich jeder im B4BC-Team, einfach bei der Anmeldung die Team Nr. 46 auswählen.

 

Nach der Trikotüberreichung ging´s für Andi Goldberger gemeinsam mit dem Trophy-Sieger 2011 Wolfgang Krenn auf eine ausgiebige Trainingsrunde durch die Welterberegion.

 

Alle Infos und Anmeldungen zur Salzkammergut-Trophy unter www.trophy.at.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0