Radurlaub: Die "Big Five" im Herbst 2016

Auch der Herbst hat seine schönen Tage. Sonnig, mild und farbenfroh. Für Radurlauber eine perfekte Jahreszeit für eine letzte schöne Tour. Deutschland? Frankreich? Italien? Österreich? Egal! – Fünf nicht ganz geheime Geheimtipps für Rad-Urlauber.

 

Überall gibt es reizvolle Routen, Klassiker und solche, die es noch werden wollen. Die Eurobike-Kataloge bieten eine große Auswahl. Darunter auch etliche Geheimtipps. Hier sind ein paar davon, nach dem Motto: "Gimme five!"

 

Elsässer Weinstraße – Des Elsass „beste“ Seite. Diese Radreise kombiniert das traditionelle, liebliche Elsass mit den unbekannten und unerwarteten Seiten des Landes. Einerseits werden bekannte Städtchen wie Riquewihr und Colmar angefahren, andererseits erleben die Radler Winzerdörfer wie Turckheim und Eguisheim, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Es gibt zwei Variationen dieser Tour – „Weinstraße Südelsass“ und „Weinstraße Nordelsass“ – die selbstverständlich auch kombiniert werden können. Infos: ca. 200 bis 220 Radkilometer. 7 Tage ÜF, ab 498,- Euro.

 

Sternfahrt Piemont – Italiens Geheimtipp. Sogar Italien-Kenner werden in diesem Radurlaub viel Neues entdecken. Schon das Hotel Villa Matilde in Romano Canavese ist etwa Besonderes: eine stilvolle Villa aus dem 18. Jh., ausgebaut und renoviert zu einem 4-Sterne-Hotel mit hohem Standard. Die Tagesausflüge führen zum idyllischen Candia See, nach Ivrea und seinen Seen, nach Turin, zum Viverone See und durch die Moränen-Hügel. Bella Italia vom Feinsten. Infos: ca. 225 Radkilometer. 7 Tage ÜF, ab 519,- Euro.

 

Geheimtipp Südsteiermark – Sternfahrt im Reben- und Vulkanland. Liebliche Landschaften, mildes Klima, fantastische Weine, beeindruckende Kultur und heilbringende Thermen – kein Wunder, dass die meisten Steiermärker sogar ihren Urlaub am liebsten in der Heimat verbringen möchten. Im Zentrum der Sternfahrt steht die gemütliche Hotel-Pension Steirerland in Mureck. Die Touren führen zur Therme in Bad Radkersburg, zum Wein nach Gamlitz, zu den Nachbarn nach Slowenien, zur Kulturhauptstadt Graz und zum Kürbiskernöl nach Straden. Infos: ca. 225 Radkilometer. 7 Tage ÜF ab 489,- Euro.

 

Bummlertour Donau – Gemütlich nach Wien. Den Donau-Radweg von Passau nach Wien als Geheimtipp zu bezeichnen, wäre absurd. Schließlich ist er der Klassiker schlechthin. Ungewöhnlich ist eher die Bummlertour mit kürzeren Etappen und viel Zeit für Besichtigungen, ausgiebige Pausen und kulinarische Verlockungen. Infos: ca. 325 bis 340 Radkilometer, 10 oder 12 Tage ÜF ab 569,- Euro. Ein Geheimtipp ist auch das Angebot Donauradweg mit Charme mit Übernachtungen in Hotels mit besonderem Flair. (8 Tage ÜF ab 785,- Euro).

 

Neckar, Rhein & Reben – Radreise durchs Paradies. Ein echter Geheimtipp für Genießer. Die Rundreise ab/bis Neustadt an der Weinstraße, zu Städtchen wie Bad Bergzabern, Rastatt, Germersheim, Heidelberg, Worms und Bad Dürkheim erweist sich auch im Herbst als paradiesisch. Der Radweg führt durch einen Garten Eden mit Kiwis und Feigen, Kirschen und süßen Trauben am Wegesrand. Infos: ca. 315 Radkilometer. 8 Tage ÜF ab 609,- Euro.

 

EUROBIKE TOURISTIK GmbH

  • Mühlstraße 20,
  • A - 5162 Obertrum /Österreich,
  • Tel.: 00 43-(0)62 19/74 44,
  • Fax: 00 43-(0)62 19-8272,
  • Internet: www.eurobike.at,
  • Mail: eurobike@eurobike.at

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0