Familienministerin Manuela Schwesig uebernimmt Schirmherrschaft fuer AKTIONfahrRAD

BM Schwesig
BM Schwesig

 

 

Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, übernimmt die Schirmherrschaft für die bundesweit agierende AKTIONfahrRAD!

 

 

Durch Initiative des jugendpolitischen Sprechers der Arbeitsgruppe Familien, Senioren, Frauen und Jugend der SPD-Bundestagsfraktion, Stefan Schwartze, hatte die Ministerin von der AKTIONfahrRAD! erfahren.

 

Manuela Schwesig, zeigte sich in Ihrem Antwortschreiben „… beeindruckt von dem Ideenreichtum, der Lebensnähe und dem breiten Erfolg dieser Aktion. Sie leistet einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen“.

 


Das sei ein gutes Zeichen dafür, dass die Gesellschaft in all ihren Bereichen wach auf mögliche Fehlentwicklungen und vor allem fähig zu aktiver Selbsthilfe sei.

Gerne übernehme sie daher die Schirmherrschaft.

 

AKTIONfahrRAD ist angetreten, um Kinder und Jugendliche mit vielfältigen  AKTIONEN wieder aufs Rad zu bringen. Schließlich war das Fahrrad einmal das Fortbewegungsmittel der Wahl, Sport-, Spaß- und Freizeitgerät gleichermaßen.

 

Leider wurde es jedoch von Spielekonsolen, Fernsehern und Computern verdrängt. Heute können sich junge Leute kaum noch sicher im Straßenverkehr bewegen, und das Fahrrad als Freizeitvergnügen findet bei ihnen nur noch in einer Nische statt.

Der natürliche Bewegungsdrang junger Menschen kommt zu kurz. Studien der Bundesärzteschaft und der Deutschen Sporthochschule in Köln zeigen, dass heute nur noch 55 Prozent der Schüler ihre Wege mit dem Rad zurücklegen. Dies hat Folgen für die Gesundheit und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

 

AKTIONfahrRAD ist eine gemeinnützige Initiative, die diese Entwicklung aufhalten möchte. Gemeinsam mit namhaften  Partnern aus Industrie, Handel und Wissenschaft entwickelt sie Aktionen, wie z.B. „Deutschlands fahrradfreundlichste Schule“ oder „SchoolTourRuhr“,  um junge Menschen wieder auf das Fahrrad zu bringen. Sie fördert den Nachwuchs, stellt Schulen Räder zur Verfügung und bildet Lehrerinnen und Lehrer bundesweit aus, damit das Radfahren attraktiver und sicherer wird.

 

Die Fortbewegung mit dem Fahrrad ist ideal. Sie ist förderlich für die Gesundheit und Umwelt, sie ist effizient und macht einfach Spaß!

 

Pressekontakt und weitere Informationen:
Ulrich Fillies, Tel.: 05202-9935335, presse@aktionfahrrad.de,

www.aktionfahrrad.de, #schoolbikers

 

 

AKTIONfahrRAD kürt Deutschlands fahrradfreundlichste Schule
Bericht VeloTOTAL Business - Ausgabe 07/2016

 

"VeloTOTAL unterstützt AKTIONfahrRAD als Medienpartner.

Wir freuen uns, dass das Engagement der beteiligten Firmen bundesweit Beachtung findet.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0