Geschaeftsfuehrer-Wechsel bei Stevens

Zum 1. August scheidet Werner von Hacht mit dem Erreichen des 65. Lebensjahres als Geschäftsführer der Stevens Vertriebs GmbH aus, bleibt als Gründer und Gesellschafter dem Unternehmen aber eng verbunden. Fred Schierenbeck wird neuer Geschäftsführer neben Wolfgang von Hacht.

 

Die Stevens Vertriebs GmbH wird seit Ihrer Gründung vor über 25 Jahren von den
Brüdern Werner und Wolfgang von Hacht geführt. Beide haben die Marke Stevens Bikes
gemeinsam mit einem starken Team zu einer der erfolgreichsten Fahrradmarken in
Deutschland entwickelt und die Stevens Vertriebs GmbH am Firmenstandort in Hamburg
zu einem wirtschaftlich gesunden Unternehmen mit über 60 Mitarbeitern aufgebaut.
Eine sukzessiv steigende Anzahl an produzierten Fahrrädern, zahlreiche Anerkennungen
durch den Fachhandel und die Fachpresse, zahlreiche Welt- und Europameister auf
Stevens Bikes bestätigen den Weg, leichte, hochwertige und sportliche Alltags- und Highend-
Sporträder zu bauen, "designed and engineered in Hamburg".


Am 31. Juli, dem 65. Geburtstag von Werner von Hacht, endet die gemeinsame
Geschäftsführung der Stevens Vertriebs GmbH. An die Seite von Wolfgang von Hacht tritt
Fred Schierenbeck als neuer Geschäftsführer. Fred Schierenbeck wechselt bereits zum 1. Juli von der Thalinger Lange GmbH, Shimano-Importeur in Österreich, in die Freie und Hansestadt Hamburg. Zuvor hatte er die Fahrradreifensparte der Continental AG ausgebaut, zuletzt als Vertriebsleiter für Mitteleuropa. Seine Berufslaufbahn startete Fred Schierenbeck mit der Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei der Hermann Hartje KG, wo er das Fahrradbusiness im Innen- und Außendienst sowie im Marketing von Grund auf kennen lernte.


"Wir freuen uns, dass wir Fred Schierenbeck für unser Unternehmen gewinnen konnten. Wir
kennen ihn bereits gut aus seinen vorherigen Tätigkeiten. Er hat viele Erfahrungen bei
erstklassigen Adressen in der Bikebranche gesammelt und kann uns als gestandener
Vertriebsmann sicher neue Impulse geben", sagen Werner und Wolfgang von Hacht.
Gleichzeitig, so betonen beide Brüder von Hacht, bleibt die Stevens Vertriebs GmbH auf
ihrem Kurs, als Partner des qualifizierten Fachhandels hochwertige und sportliche Räder zu
bauen und in der Ausrichtung, mit Bedacht und Augenmaß zu wachsen. Für Kontinuität im
Unternehmen stehen weiterhin auch Patrick Piel als Betriebsleiter und Volker Dohrmann als
Leiter für Strategie, Produkt und Marketing.

 

Weitere Weichen für die Zukunft gestellt
Darüber hinaus wurde bereits vor einigen Jahren der – langfristig gedachte – Generationenwechsel durch den Eintritt der Kinder von Werner und Wolfgang von Hacht in
die Stevens Vertriebs GmbH eingeleitet. Kim, Jenny, Julian und Jacob von Hacht sind,
nach kaufmännischer Ausbildung und weiterführenden Qualifikationen beziehungsweise
Studium, bereits in leitenden Positionen im Unternehmen tätig.


Und eine weitere Weiche für die Zukunft am Firmenstandort Hamburg wurde gerade in
diesen Tagen gestellt: Das neue Technik-Haus mit über 1.000 Quadratmetern Nutzfläche
wird in Zukunft mehr Platz für ein kontinuierliches Wachstum schaffen. Mit dem Bau soll in
diesem Sommer begonnen werden. So wird die Stevens Vertriebs GmbH als
familiengeführtes und fachhandelsorientiertes Unternehmen auch weiterhin leichte und
hochwertige Alltags- und Sporträder entwickeln – "designed and engineered in Hamburg".

 

 

Fred Schierenbeck (© privat)
Fred Schierenbeck (© privat)

 

Porträt Fred Schierenbeck
Fred Schierenbeck zu seinen Beweggründen, die Leinen wieder in Hamburg festzumachen:
"Der Anspruch, Fahrräder mit hohem Qualitätsanspruch zu bauen, und das Unternehmen
weiter sorgfältig in die Zukunft zu führen, sind Herausforderungen, die ich gern annehme.
Meine Familie, die Fahrradbranche, die Stadt Hamburg und das Team bei Stevens: Alles
passt für mich ideal zusammen."


Seine Berufslaufbahn startete Fred Schierenbeck mit der Ausbildung zum Groß- und
Außenhandelskaufmann bei der Hermann Hartje KG, wo er das Fahrradbusiness von Grund
auf kennen lernte und wo er für insgesamt zehn Jahre auch im Marketing, Innen- und
Außendienst Verantwortung übernahm.

Aus der Zeit im Außendienst entstand die Verbundenheit zur Stadt Hamburg, die im Rahmen
seiner Tätigkeit als Regionalleiter Nord bei der Fahrradsparte der Continental AG mit den
Geschäftskontakten zur Stevens Vertriebs GmbH weiter wuchs. Zuletzt verantwortete der
leidenschaftliche Mountainbiker und Rennradfahrer bei der Continental AG, wo er zwölf
Jahre tätig war, den Vertrieb für Mitteleuropa.


Als Geschäftsführer von Thalinger Lange in Österreich hat Fred Schierenbeck für fünf Jahre
die Weiterentwicklung dieses Großhandelsunternehmen fortgeschrieben. Für ihn war die Zeit
"unheimlich wertvoll und lehrreich zugleich. Ich möchte mich noch einmal beim gesamten
Thalinger Lange Team und insbesondere bei Barbara Schattmaier und Bernhard Lange als
Gesellschafter des Unternehmens für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit
bedanken. Für die Zukunft wünsche ich allen bei Thalinger Lange viel Erfolg."


Neben seinen Leitungspositionen hat sich Fred Schierenbeck bereits viele Jahre in der
Verbands- und Lobbyarbeit engagiert. Zum Beispiel in der ARGE Fahrrad in Österreich
sowie im ZIV Zweirad Industrie Verband. Diese Erfahrungen bringt der zweifache
Familienvater nun – zurück in Hamburg – bei der Stevens Vertriebs GmbH mit ein.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0