Fahrradfreund Peter Lohmeyer

©Der Deutsche Fahrradpreis/Endermann
©Der Deutsche Fahrradpreis/Endermann

Der Schauspieler Peter Lohmeyer, u.a. bekannt für seine Rolle des Bergarbeiters Richard in „Das Wunder von Bern“, wurde als fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2016 ausgezeichnet. Der leidenschaftliche Radfahrer ist so gut wie immer mit dem Zweirad unterwegs.

„Das Fahrrad ist einfach das beste Verkehrsmittel. Es ist praktisch, eine Zeitersparnis und man kann ganz leicht Bewegung in den Alltag einbauen. Das ersetzt für mich den Sport“, so der Preisträger. Lohmeyer nahm die Auszeichnung am 25. Februar im Rahmen des AGFS-Kongresses in Essen entgegen. Auch der Deutsche Fahrradpreis wurde verliehen. In Sachen Infrastruktur erhielt die Stadt Nürnberg mit dem Projekt „Radständer für die Nordstadt“ den ersten Platz. In der Kategorie Service gewann das Team von „Kiezkaufhaus“ aus Wiesbaden, das mit seiner Verbindung von komfortablem Online-Handel und umweltbewusster Nahversorgung durch lokale Händler begeisterte. Der Mönchen-Gladbacher Künstler Norbert Krause überzeugte mit Engagement im Projekt „200 Tage Fahrradstadt“ und gewann damit die Kategorie Kommunikation.
 www.der-deutsche-fahrradpreis.de

©Der Deutsche Fahrradpreis/Endermann
©Der Deutsche Fahrradpreis/Endermann

Kommentar schreiben

Kommentare: 0