Eurobike Festival Days am 3. und 4. September

© Messe Friedrichshafen
© Messe Friedrichshafen

Das vielleicht größte Bike-Testival der Welt feiert am 3./4. September 2016 seine Premiere in Friedrichshafen. Zwei Tage lang dreht sich unter dem Motto "Testen, Erleben, Feiern" alles rund um das Fahrrad: 3 000 Testbikes, über tausend int. Ausstellern und ein randvolles Rahmenprogramm. 

 

 

Mitmachevents, Workshops und verschiedene Radwettbewerbe sind bei den Eurobike Festival Days ebenso auf dem Programm wie Action bei Unterhaltungsshows und Live-Musik mit internationalen Acts auf der Festival-Bühne. Beeindruckend ist die Auswahl an Testbikes in der Demo-Area: Vom Carbon-Rennrad über lässige City-Bikes oder Lastenräder bis hin zu den neuesten E-Bikes und Mountainbike-Innovationen können rund 3 000 Fahrräder ausgeliehen, gefahren und verglichen werden. Mehr als zehn Kilometer Teststrecke für Mountainbikes, Rennräder oder E-Bikes und ein spaßiger Pumptrack sind dafür rund um das Festivalgelände angelegt und ausgeschildert. Die Kleinsten drehen ihre Runden auf speziellen Kursen in der Kids Area oder probieren sich bei einem ersten Rennen.


Bike-Cracks können sich die Neuheiten und Innovationen der kommenden Radsaison am Bodensee erstmals aus nächster Nähe anschauen und in lockerer Festivalatmosphäre direkt mit den Experten der Hersteller über Entwicklungen und Details fachsimpeln. „Fahrradfahren hat extrem viele Facetten und spielt eine immer größere Rolle in vielen Lebensbereichen. Unser Ziel ist es, alle Möglichkeiten, Entwicklungen und Trends zu zeigen und zum Ausprobieren zur Verfügung zu stellen. Und das alles in einem unterhaltsamen Rahmen mit echtem Festival-Charakter“, erklärt Eurobike-Bereichsleiter Stefan Reisiger die Idee des Festivals.


Aktionen, Events und Informationen in zehn Areas
Bei den Eurobike Festival Days kommt jeder in einer der zehn Areas auf seine Kosten: egal ob Bike-Profi, kompletter Anfänger oder einfach nur interessierter Festivalgänger. Die schönsten Radreiseangebote finden sich dabei ebenso wie spezielle Schrauber-Workshops (Bike Kitchen Area). Beim Slowbiking kann man dahingegen seine Geschicklichkeit auf dem Bike testen. In der Kids-Area dreht sich alles um die kleinsten Fahrrad-Fans, die sich neben einem Fahrsicherheitstraining auch beim Laufrad-Rennen auf ihrem Lieblingsrad austoben können.

 

Frauen können in der Women’s Area in extra konzipierten Workshops ihr Know-how in Sachen Bike-Technik upgraden oder in der Show-Area bei der Fashion-Show in der ersten Reihe sitzen. Besonders lehrreich wird es in der Travel-Area und der Academy-Area: Spektakuläre Radreise-Berichte mit Fernweh-Garantie sowie informative Vorträge von namhaften Referenten aus der Biker-Szene, aber auch anregende Tipps und Tricks zum effektiven Wettkampftraining stehen hier auf dem Programm. Der Eurobike-Award wird als Oscar der Fahrradbranche an die innovativsten Produkte verliehen. Die diesjährigen Award-Gewinner können in der Innovation-Area begutachtet werden.


Bike-Entertainment von den Profis
Einen Platz ganz vorne sollten sich die Besucher auch in der Performance-Area bei den spektakulären Bike-Shows sichern: Auf dem Dirtjump- und Pumptrack-Parcours liefern internationale Pros Entertainment vom Feinsten und halten die Zuschauer mit verrückten Tricks und meterhohen Sprüngen in Atem. Wer zwischendurch Lust auf eine Pause hat, genießt die Auftritte der internationalen Top-Acts in der Music Area und lässt die entspannte Festival-Stimmung auf sich wirken.

 

Gefeiert wird dann am Samstagabend auf der Eurobike-Party, bei der das Mixshow-Team von Radio 7 den Besuchern musikalisch ordentlich einheizt. Die Eurobike Festival Days finden am 3. und 4. September auf dem Gelände der Messe Friedrichshafen am Bodensee statt. Der Eintritt kostet 12 Euro für einen Tag oder 17 Euro für beide Tage.


Weitere Informationen zum Programm unter der neuen Homepage www.eurobike-festivaldays.de und www.facebook.com/eurobike.tradeshow.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0