GE-CHECKT: Flyer T-Serie

Die Flyer T-Serie hat zu Recht einen ausgezeichneten Ruf. Dieser wird nicht zuletzt an vielen Kleinigkeiten und Details sichtbar. Als ein schönes positives Beispiel ist etwa die Verlegung der Leitung zum Geschwindigkeitssensor zu nennen: Sie erfolgt im Inneren der Kettenstrebe – das ist Schweizer Qualität.

Ein Manko – an der Bedieneinheit ist nicht nur bei schlechten Lichtverhältnissen kaum etwas zu erkennen
Ein Manko – an der Bedieneinheit ist nicht nur bei schlechten Lichtverhältnissen kaum etwas zu erkennen

 

Das „T“ steht beim E-Bike-Pionier Flyer für – inzwischen legendäre – 28-Zoll-Trekking- und Tourenpedelecs. Und das Schweizer Qualitätsprodukt weiß natürlich, wie man Berge erklimmt. Unser notorisches 200-Meter-Steilstück bezwang das Flyer im „Standard“-Modus zwar eher knapp, im „High“-Modus jedoch absolut souverän.

Im Toureneinsatz erfreut besonders, dass sich das Bike sehr konstant an der 25 km/h-Schwelle bewegen lässt, ohne ständige lästige Aussetzer und darauf folgendes ruckartiges Beschleunigen.

 

Die Ausrüstung ist grundlegend hochwertig. Gerne attestiert man dem Flyer, dass es mit geradezu perfekten SKS-Schutzblechen ausgestattet ist, und dass auch der Gepäckträger zu den wirklich guten Modellen zählt. Auch die 42-Volt-Beleuchtung gilt es ins rechte Licht zu setzen, indem man etwa auf die innen liegenden Kabel verweist. Selten auch sieht man ein derart schön aufgeräumtes Fahrrad-Cockpit.

 

Der Panasonic-Motor hat sich längst bewährt. Das Display ist aber bei Sonne nicht gut ablesbar, auch weil die Schrift etwas zu klein geraten ist. Verbesserungspotenzial bietet auch das mit Distanzringen provisorisch erhöhte Steuerrohr, mit dem winkelverstellbaren Vorbau noch oben drauf. 

 

 

Ein oft zu sehendes Pärchen – Bremse und Schloss; der Schlüssel fürs Schloss passt auch für den Akku
Ein oft zu sehendes Pärchen – Bremse und Schloss; der Schlüssel fürs Schloss passt auch für den Akku

 

Fazit: Die Flyer T-Serie ist ein Monument mit legendärem Ruf – und diesen Ruf wahren die Schweizer auch im Modelljahr 2016!

 

 

 

 

 

 

Plus
•    Der altbewährte Tiefeinstiegrahmen        

des Flyer ist unverwüstlich



Minus
•    An unserem Testmodell hakte die
    Schaltung


•    Die 50-Cent-Glocke passt nicht zu
    diesem Rad

 

 

Kontakt

Biketec AG
+41 62 959 55 55
info@flyer.ch
www.flyer-bikes.com


Kommentar schreiben

Kommentare: 0