Salzkammergut-Trophy: Ski-Adler und Weltklasse-Biathlet fahren mit! 

Ex-Skispringer Andreas Goldberger fährt wieder mit.
Ex-Skispringer Andreas Goldberger fährt wieder mit.

Die Salzkammergut-Trophy hat sich zum größten MTB-Marathon Österreichs entwickelt. Mit dabei: Ex-Skispringer Andreas Goldberger und der ehemalige Weltklasse-Biathlet Christoph Sumann. 


Waren es bei der ersten Auflage im Jahr 1998 nur 220 hartgesottene Biker, wurden im Jahr 2015 erstmals mehr als 5.000 Starter aus 42 Nationen gezählt. Für die 800 Härtesten unter den Mountainbike-Sportlern beginnt der 9. Juli schon um 5 Uhr morgens. Dann heißt es antreten am Marktplatz von Bad Goisern zur Extremdistanz mit 211 Kilometer und 7.119 Höhenmetern.

Auch Ex-Superadler und „Jungpapa“ Andi Goldberger wird 2016 wieder im Morgengrauen am Start stehen und die Extremdistanz in Angriff nehmen. Seine Premiere bei der Salzkammergut-Trophy feiert hingegen Christoph Sumann, viele Jahre Weltklasse-Biathlet und mehrfacher Medaillengewinner bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften. Nach seinem Karriereende ist Sumann sportlich mehr als aktiv und kompetenter ORF-Kommentator im Biathlon-Weltcup. „Die Trophy ist Kult, sagt man! Ich denke sie ist vor allem eines, nämlich ein Abenteuer am Bike mit Tausenden Gleichgesinnten in einer traumhaften Umgebung! Und genau das will ich auch einmal erleben!“ freut sich Sumann auf seinen Start im Salzkammergut. Mit seiner Anmeldung für die zweitlängste Distanz über 120 Kilometer und 3.848 Höhenmeter hat er sich gleich ein hohes Ziel gesteckt.
 

Christoph Sumann, einst Weltklasse-Biathlet, kommentiert heute Weltcups beim ORF.
Christoph Sumann, einst Weltklasse-Biathlet, kommentiert heute Weltcups beim ORF.

Streckenbesichtigung am 21. und 22. Mai

 

Um die „Ideallinie“ für den Marathontag bei der Salzkammergut-Trophy zu finden, gibt es am 21. und 22. Mai eine Streckenbesichtigung. Zusammen mit den Guides aus der Region und dem Trophy-Team dürfen an diesem Wochenende auch die sonst nur am Renntag freigegebenen Streckenabschnitte wie der Hallstätter Salzberg oder der Jochwand-Trail befahren werden. Aber trotz dem sportlichen Hintergrund wird bestimmt Zeit für eine Einkehr auf einer der urigen Almhütten in der Region bleiben.


Aktuell gibt es nach Angaben des Veranstalters bereits über 2.000 Anmeldungen zu den einzelnen Trophy-Strecken und –Bewerben, alleine davon 500 für die Extremdistanz. Die 19. Salzkammergut-Trophy findet vom 8.-10. Juli 2016 statt. Detailinfos und Anmeldungen auf der Homepage unter www.trophy.at.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0