Tourismus-Partner:  Eurobike und Suedtirol Dolomites Hero

Die Region Südtirol Dolomites Hero, Mountainbikern nicht zuletzt bekannt aufgrund des herausfordernden MTB-Marathons, auf dem letztes Jahr die Weltmeister ermittelt wurden, ist ab diesem Jahr für vier Jahre neuer Tourismus-Partner der Weltleitmesse Eurobike.

 

"Mit dem Südtirol Dolomites Hero gewinnen wir einen starken Partner für die nächsten vier Jahre. Durch die Kooperation wird auf der Eurobike neben den neuesten Produktinnovationen mit dem Fahrradtourismus ein weiterer wichtiger Aspekt der Bike-Industrie gestärkt. Dieser wächst seit Jahrzehnten kontinuierlich und ist ein essentieller Bestandteil des Angebots der internationalen Leitmesse", erläutert Projektleiter Dirk Heidrich.


Auch die Tourismus-Region freut sich über die Möglichkeit, auf der Fahrrad-Leitmesse in den Mittelpunkt zu rücken: "Wir sind über die Tourismus-Partnerschaft mit der Eurobike sehr erfreut. Die Dolomiten-Region in Südtirol bietet vielzählige Möglichkeiten zum Biken. Wir sind eine noch junge touristische Fahrraddestination, haben aber schon große Highlights anzubieten, wie beispielsweise den Hero als wohl härtesten Mountainbike-Marathon der Welt und die Gondeltour rund um die Sellagruppe. Die Messe gibt uns die globale Möglichkeit, auf unser touristisches Angebot sowie auf unsere Bike-Events aufmerksam zu machen", so Gerhard Vanzi, Chairman Hero Südtirol Dolomites. Die Region bietet in den Tälern Gröden, Alta Badia, Arraba und Fassatal sowie den Hochebenen der Seiser Alm reichlich Strecken für unterschiedlichste Fahrradtypen und Anspruchslevel.

 

Herzstück des neuen Tourismus-Partners ist ein extremes Mountainbike-Rennen: Das Hero Race, das seit 2010 jedes Jahr stattfindet und 2015 die UCI Mountainbike-Weltmeisterschaft in der Marathondistanz ausgetragen hat. Auf zwei Strecken von jeweils 60 und 86 Kilometern kämpfen 4. 016 Teilnehmer gegen jeweils 3.200 und 4.500 Höhenmeter an: laut Veranstalter eine Herausforderung für wahre Helden.

 

Mehr dazu unter: www.herodolomites.bike

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0