Less Vibrations: Fuji stellt das Gran Fondo 2016 vor

Mit dem neuen Gran Fondo 2016 präsentierte Fuji heute in Taiwan ein nicht zuletzt auf Komfort ausgerichtetes "Endurance"-Rennrad, das mit einer neuen Technologie namens VRTech ausgerüstet ist und quasi wissenschaftlich erwiesene 24,6 Prozent der vom Straßenbelag kommenden Vibrationen abdämpft.

 

"Das Gran Fondo ist unsere Antwort auf eine Plage, die vielen Radfahrern zu schaffen macht: Vibrationen. Sie sorgen für Ermüdung, beeinträchtigen das Wohlgefühl und mindern die Leistungsfähigkeit",  erläutert Fujis Rennrad-Manager Steven Fairchild: “Wir haben ein Rad gebaut, das nichts von dem hat, was einen Fahrer daran hindern würde, den ganzen Tag lang im Sattel zu sitzen und jede Minute davon zu genießen."

 

Für die Vibrationsminderung (VRTech = Vibration Reduction Technology) sind beim Gran Fondo PU-behandelte natürliche Fasern in strategisch wichtigen Bereichen des High-Modulus Carbonrahmens platziert. Sie führen dort die hochfrequenten Schwingungen ab. Eine am "Taiwan Cycling & Health Tech Industry R & D Center" durchgeführte Studie ergab die genannte Gesamtreduzierung von 24,6%der Vibrationen.

 

Labor- und Fahrtests ergaben, dass an der Gabel und an den Sitz- und Kettenstreben der beste Kompromiss zwischen Dämpfung, Traktion und Steifigkeit zu erzielen war. Am 2016-er Gran Fondo sorgen wellenförmig gestaltete Sitzstreben (deutlich zu sehen Sitzrohr und Hinterrad) dafür, dass Vibrationen gemindert werden. Mehr Komfort bringt auch das längere Steuerrohr: der Fahrer sitzt aufrechter. Zudem sind die Kettenstreben und somit der Radstand etwas länger. Die Reifen (700c x 28 mm) sorgen für verbesserte Stabilität, Traktion und Komfort (Reifen bis 30 mm sind möglich).

 

"Uns war klar, dass das Gran Fondo viel Komfort bieten muss. Aber genau so wichtig war es für uns  sicherzustellen, dass das Rad auch unseren High-Performance-Standards entspricht und all die Innovationen bietet, die alle unsere hochklassigen Carbon-Rennbikes haben", erläuterte Fairchild. "Dieses Bike ist sowohl auf Speed als auch auf Komfort ausgerichtet. Und warum auch sollte man nicht beides haben?"

 

Das Gran Fondo wird ab April 2016 weltweit zu haben sein – in Deutschland in zwei verschiedenen Ausführungen.

  • Mehr Informationen über das Rad gibt es unter: www.fujibikes.com/granfondo

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0