Limar behelmt das Team Direct Énergie

Team Direct Énergie © Limar
Team Direct Énergie © Limar

 

Limar ist einer der – insgesamt nicht wenigen – Fahrradhelmspezialisten, die im Helmmarkt ständig mit Innovationen aufwarten, etwa in Bezug auf Leichtigkeit, Komfort und Anpassung. Auf den Kopfschutz aus Italien verlassen wird sich 2016 das französische UCI Pro Team Direct Énergie. 

 

Limar kann eine lange Geschichte mit vielen Erfolgen erzählen. So einige erfolgreiche und entsprechend berühmte Radfahrer vertrauten bereits auf die Kopfschutzprodukte der Italiener: von Francesco Moser bis Gianni Bugno, von Paola Pezzo bis Miguel Martinez, von Jan Ulrich bis Erik Zabel, von Paolo Bettini bis Cadel Evans und viele mehr! 2016 stellt sich Limar nun mit dem Sponsoring des französischen UCI Pro Teams Direct Énergie einer neuen Herausforderung.

 

Leidenschaft, Engagement und Wille sind die Werte, die Limar und Direct Énergie Team teilen, verrrät uns die Pressemitteilung in ihrem gebotenen südländisch-temperamentvollen Duktus. Das Direct Énergie Team wurde schon 1991 als Amateur-Team von Jean-Réné Bernaudeau gegründet. Es ist über die Jahre entsprechend gewachsen und hat nun den UCI-Pro-Status erreicht. Das Direct Énergie Team hat schon fünfzehn Mal an der Tour de France und an den wichtigsten" Spring Classics" des internationalen Radsport-

Kalenders teilgenommen. Ein Team, das Dank seiner starken Identität junge Talente hervorbringt, die in der Lage sind, mit bekannten Top-Athleten zu kämpfen. Das große Vorbild im Team ist derzeit Thomas Voeckler, der in Frankreich eine Art Nationalheld ist dank seiner Leidenschaft für seinen Sport.

 

Aber auch erfolgreiche Teamkollegen wie Romain Sicard, Sylvain Chavanel und Bryan Coquard werden die Spitzenhelme von Limar tragen: vom Ultralight+, dem laut Limar weltweit leichtesten Helm, bis zum neuen Limar Hochleistungszeitfahrhelm 007 Superlight und zum Modell Speed King, der mit seiner magnetischen Schnalle der neueste Trial-Helm ist.

 

Limar sieht in seiner Rückkehr zum Radrennsport den besten Weg, um 30 Jahre Leidenschaft, Innovation und Technologie zu feiern.

 

 

Einige der wichtigsten Innovationen von Limar im Laufe der Jahre:

  • 1990 die thermogeformte PS Schale
  • 1994 F104 der weltweit leichteste Fahrradhelm
  • 1999 F107 der erste In-Mould Helm
  • 2001 F107 der erste Doppel-In-Mould Helm
  • 2007 Pro104 der weltweit leichteste Monoschale In-Mould Fahrradhelm
  • 2010 Limar übertrifft seinen Weltrekord mit dem Ultralight im Sinne von Leichtigkeit
  • 2013 Velov, der erste Helm in der Welt mit abnehmbarem Deckplattensystem, der speziell für E-Bikes und Urban Fahrer entwickelt wurde.

 

Limar Ultralight+ in den Teamfarben © Limar
Limar Ultralight+ in den Teamfarben © Limar

Kommentar schreiben

Kommentare: 0