Eurobike Academy: Frankfurt-Stopp punktet

Eurobike Academy – der Martin © Eurobike Friedrichshafen
Eurobike Academy – der Martin © Eurobike Friedrichshafen

Fortbildungstage: Zum ersten Stopp der Eurobike Academy on Tour kamen in Frankfurt a.M. am 18. und 19. Januar sage und schreibe 49 Fahrradhändler und 35 Trainer zusammen, um essentielle Themen aus der Werkstatt- und Ladenorganisation zu bearbeiten. 

 

Auf fachlich hohem Niveau bringt die Eurobike Academy on Tour Fahrradhändler aus der Region und relevante Schulungsanbieter der Industrie unter einem Dach zusammen. "Das ist ein toller Starterfolg, der sowohl auf Industrie- wie auch auf Händlerseite bestens bewertet wird", freut sich Eurobike-Bereichsleiter Stefan Reisinger. Drei weitere Stationen folgen nun an den Standorten Leipzig (21./22. Januar), Hannover (25./26. Januar) und München (28./29. Januar).

 

Bei der Eurobike Academy on Tour 2016 vermitteln insgesamt 31 Marken aktuelles Know-how. SRAM und RockShox, Bosch, Magura, SQlab, Fox, Ergotec, Pinion, Schwalbe, NuVinci Cycling, Rohloff, BMZ, Formula, Abus, r.s.p., Jobrad, BionX, Go Swissdrive, Ergon und Terry, VSF, alber, Bike Exchange, Bike Angebot, KMC, MPF Drive, Velotech, Naviso, Scooterplan, ZIV und Extra Energy bieten ein umfangreiches Programm mit über 40 Workshops. Die Vorträge ermöglichen es Ladenbesitzern, Verkäufern und Werkstattpersonal insbesondere technisches Wissen zu den im Laden vorgehaltenen Produkten aufzubauen oder zu erneuern.

 

"Für uns hat sich die Veranstaltung voll und ganz gelohnt. Wir hatten sehr viele Teilnehmer in unseren beiden Seminaren. Die Fahrradhändler waren sehr aktiv bei der Sache, es gab viele Fragen, und wir haben uns besonders mit technischen Hilfestellungen befasst, ganz praxisnah. Ein voller Erfolg für uns alle", bilanziert Michael Saalbach vom Hersteller Sram die Academy on Tour. Überzeugt ist auch Martin Schäfer von der Bosch AG: "Obwohl wir selbst bereits viele Schulungen vorher durchgeführt haben, bin ich sehr positiv überrascht über die Beteiligung. Wir haben uns inhaltlich auf nützliche Tools konzentriert, die zeitsparendes Arbeiten in der Werkstatt verbessern. Außerdem ist die Stimmung auf der Veranstaltung sehr gut. Und man kann zwischen den Schulungen informell unter Herstellern, aber auch unter Händlern über alle Themen sprechen und diskutieren."

 

Auch auf Händlerseite punktet die Schulungstour. Jens Strubel von der Per Pedale GmbH: "Diese Schulungsveranstaltung ist ein großer Fortschritt und ist uns lieber als viele der Schulungen der letzten zehn Jahre. Hier bekommen wir viel Input in wenig Zeit. Es gibt ausreichend Pausen für den Austausch mit den Herstellern. Wir sind mit sieben Personen gekommen und haben unsere Werkstatt für zwei Tage geschlossen."

 

Weitere Informationen und die Last-Minute-Chance zur Teilnahme an einem der drei folgenden Tour-Stopps finden Sie hier: www.eurobike-academy.de/ontour.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0