Rad und Schiff: Kombi-Touren mit der MS Andante

"Langsames, ruhiges Tempo": So erklärt der Duden das Wort "Andante". Es ist also bestimmt kein Zufall, dass das elegante weiß-grüne Rhein-Flussschiff auf den Namen MS Andante getauft wurde. Denn langsam, entspannt und erholsam soll ja der Urlaub auf so einem Schiff auch sein.

 

 

Gemütlich an Bord, vergnügt beim Radeln durch die abwechslungsreiche Rheinlandschaft. Wer bei letzterem etwas Unterstützung braucht, bucht einfach eines der tollen Elektroräder für 165,- Euro pro Woche. Na, Lust, per Rad und Schiff den Vater Rhein in seinem Bett zu sehen? Der Spezialveranstalter Rückenwind bietet jetzt neu vier tolle Kombi-Touren mit der MS Andante auf Deutschlands längstem Fluss:

 

"Genuss und Wein am Rhein. Mainz – Basel": Diese Route war 2015 erstmals im Programm und von Beginn an sehr beliebt. Kein Wunder, bei der schönen Strecke und den vielen sehenswerten Rhein-Städten. Z. B. bezaubern Heidelberg, Breisach und Speyer auf deutscher Seite, Straßburg und Colmar in Frankreich. Das französische Elsass und die deutsche Schwarzwaldregion garantieren Genießerfreuden vom Feinsten.

 

"Deutsch-Französisches Intermezzo. Basel – Mainz": Eine Reise mit viel Abwechslung auf beiden Rheinseiten. Ein tolles Radelgebiet ist die Rastatter Rheinaue, die zu den wertvollsten Naturschätzen im Regierungsbezirk Karlsruhe gehört. Und wie eindrucksvoll ist das Breisacher St. Stephansmünster mit grandiosem Blick über die Vogesen!

 

"Schöne Stunden am Rhein. Mainz – Köln": Das UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal ist ein Paradies für Romantiker: reizvolle Hügellandschaften, geheimnisvolle Schlösser und Burgen, Fachwerkhäuschen in schmalen Altstadtgassen. Kein Wunder, dass hier viele Sagen entstanden sind. Zum Beispiel die von der Loreley.

 

"Burgen- & Schlösserromantik. Köln – Mainz": Wie herrlich, mit dem Schiff durch diese Rheinlandschaft zu fahren. Manchmal geht’s zwischen gewaltigen Felsformationen hindurch, dann wieder vorbei an weiten, sanften Weinbergen. An der Strecke grüßen trutzige Burgen und romantische Schlösser, Stationen sind u. a. bis zu 2000 Jahre alte Städte wie Koblenz und Rüdesheim.

 

 

Das Schiff: 74 m lang, 10,2 m breit, Crew: 14, Passagiere: max. 84. Fürs leibliche Wohl wird im Restaurant auf dem Promenadendeck gesorgt. Die Lounge mit Bar ist optimal für gemütliche Stunden am Abend. Und auf dem teilweise überdachten Sonnendeck kann man gemütlich die Landschaft an sich vorüber ziehen lassen.

Die Kabinen: 43 Außenkabinen (17 auf dem Promenaden- und 26 auf dem Hauptdeck), 8 bis 9 Quadratmeter groß, ausgestattet mit Dusche/WC, Kosmetiktisch, Flachbildfernseher, Klimaanlage und zu öffnenden Fenstern. Alle Betten stehen ebenerdig.

Die Radstrecken: Dank befestigter bzw. asphaltierter Straßen ohne große Steigungen sehr gut für Neueinsteiger und ungeübte Radfahrer geeignet. 215 bis 275 Radkilometer.

Preis (gilt für jede der vier Reisen): 8 Tage VP ab 799,- Euro

 

 

Weitere Infos und Buchungen im Reisebüro oder direkt bei

  • Rückenwind Reisen GmbH
  • Am Patentbusch 14
  • D-26125 Oldenburg
  • Tel. 04 41/4 85 97-0
  • www.rueckenwind.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0