Von Sydney nach Berlin: Brose mit neuer Marketing-Direktorin

Im Jahr 2016 will sich Fahrrad-E-Motorenhersteller Brose mit Elan und Energie den Bereichen Marketing, Service und Partnerunterstützung widmen. Marketing-Expertin Anne Guethoff kümmert sich darum.


Anne Guethoff  gilt laut Brose als eine gut vernetzte und erfahrene Marketingfachfrau. Sie ist bereits von Australien an ihren neuen Arbeitsplatz in Berlin umgezogen. Nach diversen Positionen im Marketing-Management und in der Vertriebsintegration in Unternehmen wie Johnson & Johnson, Rodenstock und Essilor Transitions, baute sie über die letzten fünf Jahre hinweg eine Marketingberatungsfirma auf. Dort unterstützte sie internationale, besonders im Radsportbereich aktive Kunden mit der Entwicklung von Marketing-Strategien und Umsetzungsdienstleistungen. 

 

Frau Guethoff bringt zwölf Jahren Erfahrung im internationalen Marketing mit zu Brose. Während dieser Zeit hat sie ein tiefes Verständnis für die  Beziehung zwischen OEM, Händler und Konsumentund deren spezifische Bedürfnisse entwickelt. Im März präsentierte sie eine Empfehlung für die asiatsch-pazifische Fahrradhändlervereinigung, in der sie aufzeigte, wie die Branche das generelle E-Bike Segment – im Vergleich zu Marken-spezifischen Aktivitäten – fördern sollte.

 

In den kommenden Monaten wird Frau Guethoff, die auch privat eine leidenschaftliche Fahrerin jeglichen Fahrradtyps ist, die Marke Brose für den E-Bike-Markt weiterentwickeln und eine ganzheitliche Marketingstrategie applizieren. "Ganz oben auf meiner Agenda steht die Entwicklung von unterstützenden Maßnahmen für unsere OEM-Partner und die Händler. Zudem wird die Brose Marke sehr viel sichtbarer werden – auch für den Endkunden", sagt Frau Guethoff. Sie wird eng mit Christoph Bantle, Geschäftsführer, und Marco Klimmt, Vertriebsleiter der Brose Antriebstechnik, zusammenarbeiten, um die Brose Erfolgsgeschichte 2016 wesentlich weiter zu schreiben.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0