Rekordergebnis bei der 10. Glueckstour der Schornsteinfeger

 

Nach 8 Tagen und über 1.000 Kilometern auf dem Rad erreichten die Glücksradler/innen in diesem Jahr ihr Ziel Dresden, wo sie auf dem 131. Bundesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerks von Kollegen und Kolleginnen, Fachausteller/innen und der Presse begeistert in Empfang genommen wurden.


Es war die zehnte und gleichzeitig die erfolgreichste Glückstour seit Bestehen: Insgesamt wurden 146.200 Euro an 34 regional ansässige Vereine und Initiativen übergeben und gleichzeitig 176.000 Euro an Spenden von den radelnden Schornsteinfeger/innen eingesammelt. Alle Spenden werden bei jeder Glückstour traditionell ohne Abzug an den einzelnen Etappenzielen, an in der Region ansässige Vereine und Initiativen, die sich um krebserkrankte Kinder und deren Angehörige kümmern, übergeben. Unbürokratische und schnelle Hilfe, die direkt dort ankommt, wo sie gebraucht wird – aus diesem Gesichtspunkt unterstützt AKTIONfahrRAD auch diese Tour.


Weitere Infos unter www.glückstour.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0