BH Bikes mischt wieder im Rennrad-Profizirkus mit

 

 

 

 

Nachfolger für das Team Europcar ist das französische Rennrad-Profiteam Direct Energie, das mit dem baskischen Radhersteller BH Bikes für die nächste Saison eine technische Partnerschaft eingeht. Teammanager Jean Renè Bernaudeau hat somit nicht nur einen neuen Hauptgeldgeber, sondern auch einen neuen Fahrradsponsor, der zudem auch Komponentenhersteller mit an Bord bingt.

 

 


Nach dem Ende der Partnerschaft mit dem französischen Team SojaSun im Jahr 2013 ist der baskische Fahrradhersteller BH Bikes stolz darauf, wieder in den Profi-Radzirkus zurückkehren zu können. Das Profi-Rennteam Direct Energie und BH Bikes haben soeben eine Vereinbarung über eine neue technische Partnerschaft bekannt gegeben.


In der nächsten Saison wird das Team mit den Modellen G6 Pro und Ultralight Evo von BH Bikesunterwegs sein, die mit Produkten von FSA/Vision und Prologo ausgestattet sein werden.

 

Teammanager Jean Renè Bernaudeau freut sich über die  Kooperation:

"Wir haben die spanische Marke mit Hauptsitz in Vitoria im Baskenland ausgewählt, da ihre Rahmen innovativ, leistungsfähig und sehr zuverlässig sind. Mit FSA haben wir bereits in den letzten Jahren gute Erfahrungen gesammelt. Die Marke steht für Qualität, und wir freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit."

 

Der Geschäftsführer von BH Bikes, Unai De La Fuente, erklärt:

"Wir freuen uns, erneut bei den besten Radrennen der Welt mit dabei zu sein. Diesmal mit dem Team Direct Energie, welches unsere Produkte wie kein anderes testen und der Welt präsentieren wird. Innovation, Steifigkeit, Leichtbauweise und Aerodynamik sind für unsere bereits seit 1909 bestehende Firma Schlüsselattribute – Und werden es hoffentlich für noch viele weitere Jahre sein. Die Präsenz des Teams in Rennen wie der Tour de France wird uns alle stark motivieren."

 

Und auch der Geschäftsführer von FSA/Vision, Claudio Marra, zeigt sich hocherfreut:

"Wir sind stolz auf diese Vereinbarung mit einem Team dieser Klasse. FSA und Vision werden ihre Innovationskraft erneut unter Beweis stellen und ihre Anerkennung im professionellen Radsport weiter ausbauen."

 

Bekannte Fahrer des französischen Teams sind der Elsässer Thomas Voeckler, Publikumsliebling und mehrfacher Träger des gelben Trikots bei der Tour de France, sowie der siebenfache französische Meister Sylvain Chavanel.

 

 

v.l.n.r.: Jean René Bernaudeau (Teammanager), Unai de la Fuente (CEO  BH BIKES), Claudio Marra ( CEO  FSA)  © BH Bikes
v.l.n.r.: Jean René Bernaudeau (Teammanager), Unai de la Fuente (CEO BH BIKES), Claudio Marra ( CEO FSA) © BH Bikes

Kommentar schreiben

Kommentare: 0