Praemiertes Design: BESV JS1

BESV JS1

Designobjekt oder Fahrrad? Ein BESV (sprich: Bess-Wie) ist eigentlich immer beides. Das JS1 erscheint wie purer Luxus, aber sein aufwändiger Alu-Rahmen steckt auch längere Touren gut weg. Weitere Highlights sind Frontlicht und Display – beide sind vollständig integriert. Das selbst erklärende Bedienkonzept überzeugte auch auf der Eurobike in Friedrichshafen: Die Messe-Jury prämierte es mit dem Eurobike Award.  

Hinter den Newcomern der E-Bike-Marke aus Taiwan stecken alte Hasen: Eigentümer ist die Elektronikfirma Darfon, welche wiederum zur BenQ-Gruppe gehört und damit über die nötige Elektronik-Expertise verfügt.


Für solch eine Firma ist eine Smart-App wohl Ehrensache: Die kostenlose BESV Smart App verbindet E-Bike und Smartphone (Android, iOS ab 8.0). Neben diversen Routenaufzeichnungsoptionen bietet sie eine Lokalisierung des Parkplatzes und Bewegungsalarm sowie eine Echtzeit-Wetteranalyse mit erwarteter Windgeschwindigkeit. Touren- und Genussfahrer dürfen sich über eine Point-Of-Interest Funktion freuen, die auf interessante uns sehenswerte Punkte entlang der aktuell gefahrenen Route aufmerksam macht.


BESV verwendet grundsätzlich bewährte, wartungsfreie und verschleißarme Antriebe und baut seine stets formschön integrierten Batterien unter Verwendung von Markenzellen im eigenen Werk. Sämtliche Elektronikkomponenten, bis hin zur kleinsten Steckverbindung, stammen aus eigener Produktion. Das ist vermutlich einzigartig in der Fahrradindustrie. Ein in die taiwanische Fabrikation integriertes umfassendes Testlabor erlaubt außerdem vollständige CE Prüfungen.

Integrierte Kommandozentrale am JS1
Integrierte Kommandozentrale am JS1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0