TranzX zeigt Produktneuheiten auf der Winora Hausmesse

TranzX Frontmotor F15 © TranzX
TranzX Frontmotor F15 © TranzX







Vergangenes Wochenende stellte TranzX, Hersteller für E‐Bike Antriebssysteme und Fahrradkomponenten, auf der Winora Hausmesse in Schweinfurt seine aktuellsten Produkte vor. Vom 4. bis 6. September präsentierte man den Besuchern die beiden vor kurzem auf der Eurobike vorgestellten Motoren: den Mittelmotor M16 sowie den Frontantrieb F15.



Etwa 600 geladene Gäste konnten sich beim unterfränkischen Fahrradhersteller Winora über die neuesten Fahrräder, Komponenten und Trends informieren. Neben den Händlern stellten Zulieferer für Fahrradkomponenten auf der Hausmesse ihre Produkte und Leistungen vor.



Von TranzX wurde unter anderem der RPM‐gesteuerte TranzX M16 Mittelmotor und der F15 Frontmotor mit der automatischen Gangschaltung AGT (Automatic Gear Transmission) demonstriert. "Unser neuer M16 wurde von den Besuchern sehr positiv bewertet", erklärt TranzX Service Manager Dirk Höflein. "Vor allem die Fahrperformance sowie auch die Unterstützungskraft wurden gelobt." Der neue M16 Antrieb verfügt über ein leicht integrierbares
Design und fügt sich in zahlreiche Rahmen problemlos ein. Mit einem Drehmoment von 22 Nm/55 Nm schafft der 3,9 Kilo leichte Mittelmotor die idealen Bedingungen für den E‐Bike Einstiegsbereich.



"Auch der sehr leichte F15 Antrieb mit seiner extrem niedrigen Geräuschentwicklung und dem hohen Schaltkomfort kam sehr gut bei den Testern an." Bei einem Gewicht von gerade einmal 2,3 Kilo sorgt der Motor– speziell in Städten und topografisch flachen Regionen – für zuverlässige Unterstützung. Beide Motoren sind zudem mit der LogiX Technologie auf CAN‐Bus-Basis ausgestattet, um den After‐Sales‐Service zu erleichtern.



Neben der Vorführung der Produkte haben die TranzX Service Manager Händler‐Schulungen durchgeführt und die LogiX Software demonstriert. Die Winora Hausmesse findet jedes Jahr im Anschluss an die Eurobike, die weltweit wichtigste Fahrradmesse, statt.



Mittelmotor M16 © TranzX
Mittelmotor M16 © TranzX

Kommentar schreiben

Kommentare: 0