E-Bikemanufaktur

Mit einer Marken-Neugründung überraschte Cycle Union bei der Hausmesse Anfang August. Das Pedelec-Programm der vsf-fahrradmanufaktur läuft
nunmehr unter dem Label „e-bikemanufaktur“.

Das Pedelec-Programm von Kreidler bleibt davon unberührt. Die vsf fahrradmanufaktur konzentriert sich nun ganz auf klassischen Fahrradbau mit langlebigen Rahmen aus Stahl auf hohem Niveau. Marketingleiter Rainer Gerdes sieht in der neuen E-Bike-Marke ein großes Wachstums­potential: „Wir stecken unser gesammeltes Know-how in die ‚e-bikemanufaktur‘ und wollen hier die gleiche bewährte Qualität liefern wie bei unseren anderen Marken. Wir sehen die E-Mobilität als eines der wichtigsten zukünftigen Geschäftsfelder. Und dafür ist die Segmentauslagerung und Markenneugründung die richtige Strategie.“
Sieben neue Modelle mit gepulverten Alu-Rahmen und hochwertigen Komponenten stehen parat:  vom Kompaktbike auf 20-Zoll-Rädern bis zum 28-Zoll-Allrounder, alle in Deutschland produziert. Großen Wert legte man auf die Rahmensteifigkeit: Alle Modelle sind auf ein Gesamtgewicht von bis zu 140 kg ausgelegt. Der Antrieb überzeugt durch Fahrdynamik und ist eindeutig auf Performance ausgerichtet (max. Drehmoment bis zu 90Nm). Für kräftigen und fast geräuschlosen Schub sorgt der Mittelmotor des deutschen Herstellers Brose. Die Preise der neuen Modelle liegen zwischen 2.699 und 3.199 Euro. www.cycle-union.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0