TranzX mit vollständiger Palette intelligenter E-Bike-Systeme

M25 Motor mit Intube-Batterie © TranzX
M25 Motor mit Intube-Batterie © TranzX







Der E-Bike Systemhersteller präsentiert auf der Eurobike mehrere Produktweiterentwicklungen, die im Zeichen seines Leitmotivs für 2016, "Konnektivität", stehen.



TranzX, Hersteller von Fahrradkomponenten und Antriebssystemen für E-Bikes, stellt auf der Eurobike 2015 eine neue Serie von intelligenten E-Bike-Systemen vor, die Fahrern noch mehr Komfort und Flexibilität bieten. Das Unternehmen stellt auf der weltweitgrößten Fahrradmesse zudem drei neue Motoren vor, die vollständig mit dem Kommunikationssystem LogiX ausgestattet sind. Dieses ermöglicht die Kommunikation zu GPS-Geräten und Smartphones. Messebesuchern wird ebenfalls ein Einblick in die unterschiedlichen Batterieinnovationen für die kommende Fahrradsaison gegeben. Außerdem wird auf der Messe der neue Beratungsdienst von TranzX für OEM-Kunden präsentiert.

Das eigene Produktkommunikationssystem von TranzX, LogiX, welches auf CAN-Bus Basis operiert, wird in sämtlichen neuen Produkten integriert sein, um die Konnektivität zwischen den einzelnen Systemkomponenten zu erhöhen. Die Technologie ermöglicht die Kommunikation zu GPS-Geräten sowie Smartphones, wodurch es möglich ist, sich auf diesen Geräten sämtliche relevanten Systemdaten anzeigen zu lassen. Wichtige Indikatoren wie Fahrgeschwindigkeit, gewählte Unterstützungsstufe sowie die verbleibende Akkuleistung können genauso dargestellt werden wie die Angabe der Reichweite, die mit dem aktuellen Akkustand und der gewählten Unterstützungsstufe möglich ist. Für Werkstattmitarbeiter ermöglicht LogiX zudem schnellere Serviceprozesse wie z.B. die Durchführung von Selbsttests und die schnelle Ausgabe eines vollständigen Diagnosereports.

TranzX wird außerdem drei unterschiedliche Motoren auf der Messe vorstellen - der drehmomentstarke Mittelmotor M25GT, der kosteneffiziente M16 Mittelmotor sowie der sehr leichte Frontmotor F15. Jeder dieser Motoren wurde entwickelt, um neue ästhetische Standards zu setzen, während die Integration nahtlos in das bestehende Rahmendesign erfolgen kann.

Die Geräuschproduktion wurde bei den Motoren weiter reduziert. Die neuen Antriebe sind allesamt mit Rücktrittbremse kompatibel und werden von einem RPM Sensor und Controller unterstützt. Die Motoren sind durchweg mit LogiX Technologie ausgestattet, die die Konnektivität zu GPS-Geräten und Smartphones ermöglicht.

Auf dem Messestand werden ebenfalls die drei unterschiedlichen Akkulösungen von TranzX vorgestellt, die OEMs enorme Flexibilität bieten. So werden die „In-Tube“ Batterie BL18 sowie der BL19 Akku, der im Unterrohr halbintegriert ist und die neueste Version der BL07 Gepäckträgerbatterie gezeigt. Jedes der Modelle wird in einer 36 V- und 48 V-Version erhältlich sein.

Neuer Beratungsdienst basierend auf Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit

Darüber hinaus wird TranzX auf der Eurobike den neuen Beratungsdienst TES (TranzX Engineering Service) präsentieren. Dieser basiert auf 10 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit mit zahlreichen der führenden OEMs in der Industrie. Die Philosophie des Unternehmens fördert eine enge Beziehung mit Kunden, um E-Bike-Systeme und Komponenten für neue Bike-Designs anzupassen. Der neue Dienst verwendet dieses Feedback, damit OEMs Komplettfahrräder basierend auf ihren individuellen Bedürfnissen bauen können.

Die Eurobike 2015 findet vom 26. bis 29. August 2015 in Friedrichshafen statt. Interessenten erhalten einen Einblick in die E-Bike Zukunft mit den neuen Konzepträdern von TranzX am Messestand 403 in Halle A6.


TranzX F15 Motor © TranzX
TranzX F15 Motor © TranzX

Kommentar schreiben

Kommentare: 0