BikeExchange startet Click & Collect

BikeExchange Geschäftsführer Ryan McMillan © BikeExchange
BikeExchange Geschäftsführer Ryan McMillan © BikeExchange

 

 

 

BikeExchange, der Internet-Marktplatz für Fahrräder, Teile und Zubehör, bietet ab sofort neben Kleinanzeigen und dem direkten Online-Kauf auch Click & Collect an. Mit dem neuen Service können Nutzer Fahrradartikel rund um die Uhr bequem online kaufen und diese dann im Fahrradladen in der Nähe abholen.


Damit bietet BikeExchange den stationären Fahrradhändlern eine zusätzliche Möglichkeit, ihr Sortiment online verfügbar zu machen und ermöglicht Käufern ein noch flexibleres Einkaufen.


Bereits in der Suche können Nutzer ganz gezielt nach Fahrradläden filtern, die den Click & Collect-Service anbieten. Die ausgewählten Produkte können dann direkt online auf www.bikeexchange.de gekauft und versandkostenfrei im Ladenlokal des Fahrradhändlers abgeholt werden. Zum Start bieten deutschlandweit bereits knapp zehn Prozent der angeschlossenen Händler diesen Service über BikeExchange an.

"Wir möchten unseren Kunden die Möglichkeit geben, Waren direkt auf unserem Marktplatz zu kaufen und diese dann im Ladengeschäft abzuholen. Das ist vielen Kunden sehr wichtig, da sie zwar bequem von zu Hause im Internet shoppen, aber gleichzeitig nicht auf den persönlichen Service des Fahrradhändlers vor Ort verzichten möchten", sagt Ryan McMillan, BikeExchange Geschäftsführer.

Beim Click & Collect-Verfahren sparen Kunden nicht nur Versandkosten, sie können die Ware auch direkt im Laden begutachten, Fahrräder testen und Bekleidung anprobieren. Wenn die Sachen nicht passen oder nicht gefallen, können diese gleich vor Ort umgetauscht oder zurückgegeben werden. Vor allem beim Fahrradkauf legen Kunden großen Wert auf die kompetente Beratung des Fachhandels.


BikeExchange Geschäftsführer Ryan McMillan © BikeExchange
BikeExchange Geschäftsführer Ryan McMillan © BikeExchange

Kommentar schreiben

Kommentare: 0