Projektmanagement und Kommunikation: Neue Mitarbeiterin beim VSF




Der Verbund Service und Fahrrad (VSF e.V.) baut seine Mitarbeiterriege aus: Neu im Team ist seit Anfang Mai die 34-jährige Sabine Richarz. Sie verstärkt die Bereiche Projektmanagement und Kommunikation. Sabine Richarz wird vom VSF-Büro in Berlin aus arbeiten. Bereits seit Mitte 2014 war sie für den VSF auf Honorarbasis bei Einzelprojekten tätig, z.B. beim Aufbau des Portals www.fahrradwirtschaft.de und bei der neuen Wissensdatenbank für VSF-Mitglieder.


Vor ihrer Anstellung beim VSF war sie vier Jahre als "Teamleiterin Kommunikation" beim Kölner Unternehmen und VSF-Mitglied Zwei plus zwei GmbH beschäftigt. Sie hat einen Bachelor-Abschluss in den Sozialwissenschaften Politik, Medien und Soziologie und stockte diesen bei der Westdeutschen Akademie für Kommunikation (WAK e.V.) zur Kommunikationswirtin auf.


"Wir freuen uns, mit Sabine Richarz eine kompetente Verstärkung des VSF-Teams gefunden zu haben", sagt VSF-Vorstand Albert Herresthal. "Frau Richarz wird mit ihrer langjährigen Branchenerfahrung eine Bereicherung für den VSF sein und uns bei vielen Projekten konzeptionell und organisatorisch unterstützen."


Die Anstellung von Sabine Richarz ist Teil der Strategie des VSF, in wesentlichen Aufgabenbereichen verstärkt auf eigenes Personal zu setzen und den Service für die Mitglieder auszubauen.

Der Verbund Service und Fahrrad g.e.V.
Der VSF g.e.V. ist ein unabhängiger Fachverband der Fahrradwirtschaft. Gegründet 1985 in Berlin, hat er aktuell rund 300 Mitglieder, die sich aus Fahrradfachhändlern, Herstellern, Großhändlern, Dienstleistern, ideellen Projekten sowie Fördermitgliedern zusammensetzen.


Der VSF verfolgt das Ziel, die Rahmenbedingungen für den Fahrrad-Fachhandel in Deutschland zu verbessern und betreibt dafür Lobbyarbeit in vielen politischen Gremien und Organisationen. Zudem engagiert sich der Verband auf vielfältige Weise für eine radverkehrsgerechte Verkehrspolitik.


Mehr Informationen unter www.vsf.de.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0