"Elite London Experience": Electrolyte Vorradler S3 E Ultimate




Electrolyte stellt vom 8. bis 9. Mai 2015 in London auf der "THE ELITE LONDON EXPERIENCE" den exklusivsten Vorradler seiner Firmengeschichte vor. Mit High-Tech-Komponenten bringt die Manufaktur aus der Nähe von München ihr Verständnis für E-Bikes auf den Punkt. "Wir wollten ein Bike bauen, das auf den ersten Blick verrät, wofür es gebaut wurde: kompromisslosen Fahrspaß made in Bavaria", sagt Matthias Blümel, Geschäftsführer und Maschinenbauingenieur.


Die Liste der Komponenten liest sich wie ein Who-is-Who der Top-Hersteller. Verzögert wird der Vorradler durch die CLEG 4 Vierkolben-Scheibenbremse von Trickstuff. Der Duraflite Carbon Lenker und die P6 Sattelstütze kommen von Syntace. Die Gänge verwaltet die XTR Top-Schaltgruppe von Shimano. Komfort bietet die ultimative RS-1 Federgabel von Rockshox. Bequemen Halt geben die Slender Grips und der C17 Sattel von Brooks. Mit Tune, Trickstuff und Acros wurden deutsche Manufakturen als High-Tech-Lieferanten gefunden.


Kennzeichnend für die Vorradler-Familie sind klares und trotzdem dynamisches Design sowie die gelungene Integration des elektrischen Antriebssystems. Der Ultimate verfügt über einen zugkräftigen Heck-Antrieb des Schweizer Herstellers Go SwissDrive. Der 500-Watt-Motor liefert jederzeit satten und lautlosen Vortrieb bis 45 km/h. Über KERS ist Energierückgewinnung möglich. Mit der neuesten Display-Generation bietet der Vorradler Konnektivität via Bluetooth.




"Die besten Komponenten, Carbon, High-Speed, Connectivity und Exklusivität machen den Vorradler S3 E Ultimate zu dem ultimativen E-Bike der Spitzenklasse", versprechen die Macher. Das ultimative Bike ist ab sofort bei Electrolyte zum ultimativen Preis von 9.999,– Euro zu bestellen.

Das Rad wird auf Kundenauftrag individuell gefertigt. Die Lieferzeit beträgt derzeit vier bis acht Wochen.


Electrolyte

versteht sich als Traumrad-Schmiede für schöne, individuelle Fahrräder. Der Schwerpunkt liegt dabei auf leichten und designstarken Elektrofahrrädern. Seit 2010 ist Electrolyte auf dem Markt und ist bekannt für seine innovativen Lösungen. Die Kernkomponenten der Electrolyte-Fahrräder produziert Electrolyte am Firmensitz in Glonn bei München. Hier findet auch die Montage der Fahrräder statt. Speziell angefertigte Sonderbauteile werden von kleinen und mittelständischen Betrieben aus Deutschland und Europa bezogen. Der Betrieb wurde im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse 2013 in München mit dem Bayerischen Staatspreis für besondere technische Leistungen im Handwerk ausgezeichnet.


Fotos: Electrolyte
Fotos: Electrolyte

Kommentar schreiben

Kommentare: 0