Ehrengast und Kandidatin: MTB-Profi Eva Lechner im Blick der Medien

Eva Lechner im Interview © Dr. Josef Bernhart
Eva Lechner im Interview © Dr. Josef Bernhart





Italiens Vorzeigebikerin Eva Lechner hat einen bewegten Jahresanfang hinter sich. Mit großen Erfolgen, aber auch mit Pech. Derzeit ist die Südtiroler Profisportlerin ein gefragter Gast bei Events und Medien.

 
Ehrengast
Erstmals in der Südtiroler Sportgeschichte wurde eine eigene Jahreschronik des Südtiroler Sports veröffentlicht. Die offizielle Präsentation des Jahrbuchs fand im Beisein zahlreicher Größen aus Sport, Vereinen und Politik statt. Darunter die Landesrätin für Sport Martha Stocker, die das Buch als "eine Verneigung vor den Südtiroler Sportlern" bezeichnete und bekundete, dass der Band im nächsten Jahr seine Fortsetzung finden und nur der erste einer jährlichen Reihe sein wird.


Die Publikation entstand im Auftrag des Landesamtes für Sport und Gesundheitsförderung und wurde von der Redaktion des Onlineportals SportNews.bz als 176 Seiten umfassendes Kompendium verfasst. Alex Tabarelli, Herausgeber von SportNews.bz war nicht nur sichtlich stolz auf das Ergebnis, sondern auch erfreut über die Anwesenheit der heimischen Spitzensportler. Neben Eva Lechner noch die Skirennläuferin Denise Carbon, der Naturbahnrodler Patrick Pigneter sowie Fußballer Hannes Fink.


Tabarelli lobte die außergewöhnlichen sportlichen Leistungen dieser Spitzenathleten und betonte deren Bedeutung für den gesamten Südtiroler Sport. Eva Lechner sei insbesondere durch ihre unglaubliche Konstanz ein Aushängeschild für Sport und Land. Neben unzähligen Italienmeistertiteln habe sie seit einem Jahrzehnt jährlich mindestens einen großen internationalen Erfolg gefeiert.


Das Jahrbuch des Südtiroler Sports kann sowohl als gedruckte Version unter sport@provinz.bz.it angefordert oder im Landesamt für Sport und Gesundheitsförderung kostenlos abgeholt werden und steht weiters als PDF auf der Website www.provinz.bz.it/sport zum Download bereit.
 
Kandidatin
Ganz aktuell wird Eva Lechner auch als Kandidatin für die zu Gunsten der Südtiroler Sporthilfe in Zusammenarbeit mit der Tageszeitung Dolomiten organisierte Wahl zur Sportlerin des Jahres geführt. Sie findet sich damit in einer Reihe mit bekannten Sportlerinnen wie der besten Wasserspringerin Europas Tania Cagnotto oder Tennisprofi Karin Knapp. Ebenso als Kandidatinnen dabei die Hand-Bikerin Claudia Schuler sowie Lisa Rabensteiner, Ex-Teamkollegin von Eva Lechner und erfolgreiche Mountainbikerin im U23-Feld.


Im Bild unten die Ehrengäste bei der Vorstellung der Südtiroler Sport-Chronik (v.l.n.r.): Dr. Laura Savoia (Gesamtkoordinatorin, Landesamt für Sport und Gesundheitsförderung), Denise Carbon (Ex-Skirennläuferin), Patrick Pigneter (Naturbahnrodler), Eva Lechner (Radprofi), Hannes Fink (Fußballer FC Südtirol), Martha Stocker (Landesrätin für Sport und Gesundheitsförderung) und Dr. Armin Hölzl (Amtsdirektor im Landesamt für Sport und Gesundheitsförderung).


Redaktion und Fotos: Dr. Josef Bernhart


© Dr. Josef Bernhart
© Dr. Josef Bernhart

Kommentar schreiben

Kommentare: 0