Gesucht: Volunteers beim UCI Mountainbike Weltcup in Albstadt




1700 Mountainbiker von fünf Kontinenten aus 44 Nationen vor 15000 Zuschauern. Der UCI Mountainbike Weltcup in Albstadt vom 29. bis 31. Mai ist das größte Sportereignis im Zollernalbkreis und darüber hinaus. Als freiwillige Helfer können schon Schüler ab 14 Jahren Teil des Top-Events sein und dabei einen "helfenden Blick hinter die Kulissen" des Großereignisses werfen.


Als Volunteer, wie es im Englischen heißt, lässt es sich eintauchen in diese große, internationale Welt des Sports mit Weltmeistern und Olympiasiegern. Die organisierende Agentur Skyder Sportpromotion bietet Schülern ab 14 Jahren bis hin zu engagierten älteren Mitbürgern die Gelegenheit, als freiwillige Helfer dabei zu sein – und zwar: mittendrin.

 

Streckensicherung, Energie-Versorgung, Registration, Organisation des Expo- und Team-Areals, Anti-Doping, Medienproduktion von TV über Print bis zum Internet, Athletenbetreuung, Administration: es gibt fast unendlich viele Bereiche, in denen es was zu tun gibt.

 

Dabei lassen sich Fremdsprachenkenntnisse anwenden und verbessern, man bekommt vielfältigen Kontakt zu Sportlern, Betreuern, Funktionären und Zuschauern aus ganz Europa und wirft einen Blick hinter die Kulissen einer professionell organisierten Sportveranstaltung.

 

Übrigens: So mancher Profi-Sportler hat als freiwilliger Helfer erst Feuer gefangen für seinen Sport. Ein Beispiel dafür ist die Kanadierin Marie-Helene Premont, die als Jugendliche beim Mountainbike-Weltcup in ihrer Heimat Mont Sainte Anne als Volunteer dabei war und so zum MTB-Sport kam. Am Ende ihrer Karriere hatte sie bei den Olympischen Spielen in Athen die Silbermedaille und insgesamt sechs Weltcup-Rennen gewonnen.

 

Wer freiwillig etwas leistet, hat auch Anerkennung verdient. Daher gibt es als Dankeschön für jeden Volunteer ein spezielles T-Shirt, eine Baseball-Cap und auch ein Zertifikat für Bewerbungs-Unterlagen. Versicherungsschutz und Verpflegung während der Veranstaltung sind natürlich auch gewährleistet.

 

Die Einsatzzeiten beginnen am Mittwoch 27. Mai und dauern bis Sonntag 31. Mai. Die Helfer werden in Vier-, Acht- oder Zwölf-Stunden-Schichtpläne eingeteilt (9 bis 13, 13 bis 17 und 17 bis 21 Uhr). Mindestalter zum Zeitpunkt der Veranstaltung ist 14 Jahre. Die Skyder Sportpromotion kümmert sich auch um die Koordination von Fahrgemeinschaften.

 

Für die Volunteers wird es am 13. Mai um 18.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathaus Tailfingen eine Schulung geben. Neben der so genannten Akkreditierung wird dort eine erste Einweisung und die Einkleidung vorgenommen.

Interessierte, können sich ab sofort bei der Skyder Sportpromotion melden: Tel. 07434/315333 oder per E-Mail an:

  • Judith Mey (mey@skyder.de) Junior Projektmanagement
  • Markus Ringle (markusr@skyder.de) Leitung Projektmanagement

 

 

www.albstadt-mtb-classic.de

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0