Marathon-EM mit Top-Damenduell: Spitz und Dahle beim Rothaus Hegau Marathon 2015

 Sabine Spitz © Marius Maasewerd/EGO-Promotion
Sabine Spitz © Marius Maasewerd/EGO-Promotion

 

 

 

Bei der Marathon-Europameisterschaft in Singen wird es am 10. Mai 2015 zum Aufeinandertreffen zweier Legenden des Mountainbike-Sports kommen. Beim Rothaus Hegau Bike-Marathon 2015 setzen die Norwegerin Gunn-Rita Dahle-Flesjaa und Deutschlands überragender MTB-Star Sabine Spitz aus Murg-Niederhof einen ersten Saisonhöhepunkt und kämpfen um das blaue EM-Jersey.


Die Erfolgsbilanzen der beiden Damen sind seitenlang. Gunn-Rita Dahle-Flesjaa, 2004 Olympiasiegerin, 28-fache (Rekord-)Weltcup-Siegerin, neunfache Weltmeisterin und achtfache Europameisterin, gilt als erfolgreichste Mountainbikerin aller Zeiten. Die gerade 42 Jahre alt gewordene "First Lady" der MTB-Branche hat ihren Start in Singen angekündigt. Klar, dass sie um den Titel mitfahren wird und will, denn nach wie vor gehört die Mutter eines Sohnes zur absoluten Weltspitze – in beiden Disziplinen: Marathon und Cross-Country.

Das gilt aber auch für Sabine Spitz (44). Seit 15 Jahren ist die Südbadenerin nicht nur die erfolgreichste deutsche Mountainbikerin, sondern gehört auch zur Weltspitze. Keiner anderen Bikerin ist es gelungen, dreimal olympisches Edelmetall zu gewinnen (Gold 08, Silber 12, Bronze 04), 28 internationale Medaillen hat sie insgesamt gesammelt.


Vor zwei Jahren, als die Europameister-Titel schon einmal in Singen vergeben wurden, gab es für Sabine Spitz die Bronze-Medaille. Einmal, 2007 in St. Wendel, stand sie in der Marathon-Disziplin bei der Europameisterschaft ganz oben auf dem Podest. Ein anderes Mal, 2009 in Graz, holte sie sich den Weltmeister-Titel. Im vergangenen Jahr wurde es in Südafrika WM-Silber auf der Langstrecke.

Gezielte Vorbereitung bei Dahle-Flesjaa
Gunn-Rita Dahle-Flesjaa war 2006 und 2009 schon jeweils Marathon-Europameisterin geworden. Weltmeisterin war sie über den langen Kanten jedoch schon fünf Mal, zuletzt 2013. Beim Rothaus Hegau Bike-Marathon war sie, im Gegensatz zu ihrer langjährigen Rivalin Spitz, aber noch nie am Start.

"Die Marathon-Europameisterschaft wird mein erster Saisonhöhepunkt sein", erklärt Dahle-Flesjaa. Mit der Form will sie zwei Wochen später auch beim Weltcup-Auftakt in der Tschechischen Republik an den Start gehen. Wie ernst sie die EM nimmt, zeigt die unmittelbare Vorbereitung. "Der Plan ist, bereits am Montag nach Singen anzureisen, um die Strecke kennen zu lernen", so die als Perfektionistin bekannte Skandinavierin.

Für das Publikum in Singen dürfte der Auftritt der beiden MTB-Legenden ein besonderer Leckerbissen sein. Vermutlich auch für die zahlreichen Hobby-Biker, die sich im Hegau ja auf dem gleichen Terrain tummeln können wie die Profis. Mehr als 1000 waren es im vergangenen Jahr.


Gunn-Rita Dahle-Flesjaa © Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion
Gunn-Rita Dahle-Flesjaa © Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion

Kommentar schreiben

Kommentare: 0