Top-Stars beim Afxentia: Weltmeister in sechs Disziplinen

 

 

 

Die Erfolgs-Story der Serie setzt sich fort. Der Cyprus Sunshine Cup von Ende Februar bis Anfang März wird wieder Fixpunkt für eine Menge Top-Stars des MTB-Sports sein.

 

Unter ihnen ist zum ersten Mal Pauline Ferrand Prevot, 2014 Straßenweltmeisterin und zweifache MTB-Weltcup-Siegerin. Und auch Marianne Vos ist wieder dabei.


Die Französin Prevort nutzt die Mittelmeer-Insel und das Afxentia SHC-Etappenrennen (26.2. bis 1.3.), um die Saison 2015 vorzubereiten. Und an ihrer Seite ist es ihre Rabo-Liv Teamkollegin und Vorgängerin als Straßenweltmeisterin, Marianne Vos, die der Damenkonkurrenz absolut höchstes Niveau verleiht.


Marianne Vos war ja schon 2013 auf Zypern und hat das Afxentia-Etappenrennen prompt gewinnen können.

Die Holländerin und die Französin bereiten sich auf die Mountainbike- und die Straßen-Saison vor. Sie wollen beide Disziplinen kombinieren, den Blick bereits auf die Olympischen Spiele 2016 gerichtet.


Wie bereits bekannt gegeben, wird auch Gunn-Rita Dahle-Flesjaa (Multivan-Merida) am Start sein. Die neunfache MTB-Weltmeisterin aus Norwegen wird das südafrikanische Etappenrennen Cape Epic gemeinsam mit Kathrin Stirnemann bestreiten. Die 25-jährige Schweizerin, die jetzt für Haibike-Ötztal fährt, hat angekündigt, ebenfalls beim Afxentia am Start zu sein. "Es ist gut, dass wir unseren Leistungsstand vergleichen können", sagt die Eliminator Welt- und Europameisterin. Und natürlich die Form vor dem Cape Epic zu verbessern.


"Es ist wirklich großartig vier Damen mit Regenbogen-Streifen in sechs verschiedenen Disziplinen am Start zu haben. Das hat einen Wow-Effekt", schätzt sich CSC-Organisator Mike Hadjioannou glücklich.

Dahle-Flesjaa war viermal Cross-Country-Weltmeisterin und fünfmal im Marathon, Stirnemann ist Eliminator-Weltmeisterin, Ferrand Prevot auf der Straße und Vos hat neben drei Straßen-Titeln zwei auf der Bahn und sieben im Cyclo-Cross, wo sie auch amtierende Weltmeisterin ist.


Regenbogen-Streifen auch unter den Herren

Um mit den Regenbogen-Streifen fortzufahren: Jaroslav Kulhav (Specialized Racing) ist nicht nur Olympiasieger von London 2012, sondern er tritt beim Cyprus Sunshine Cup auch als amtierender Marathon-Weltmeister und als Ex-Cross-Country-Weltmeister (2011) an.


Kulhavy führt eine neunköpfige Gruppe aus der Tschechischen Republik an, inklusive dem EM-Dritten Jan Skarnitzl (Sram Rubena Trek) und Marathon-Europameisterin Tereza Hurikova (Superior).


Der erste Olympiasieger der MTB-Geschichte, Bart Brentjens aus den Niederlanden, meldete sein ganzes sieben Fahrer starkes Team an. Zu seiner Equipe zählen unter anderen das französische Supertalent Margot Moschetti sowie U23-Vizeweltmeisterin und U23-Weltcupsiegerin Yana Belomoina aus der Ukraine.


Wie bereits bekannt kommt auch Cannondale-Profi Manuel Fumic. Der Vizeweltmeister von 2013 aus Deutschland wird voraussichtlich von seinem neuen Teamkollegen Henrique Avancini aus Brasilien begleitet. Avancini kennt Zypern schon aus früheren Jahren.



Termine Cyprus Sunshine Cup 2015

  • 26. Februar – 1. März Afxentia (SHC)
  • 8. März Voroklini (C1)


Jaroslav Kulhavy © Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion
Jaroslav Kulhavy © Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion

Kommentar schreiben

Kommentare: 0