Prudhomme besucht Team Bora–Argon 18: Tour de France 2015 angepeilt

Ralph Denk, Teammanager  von Bora-Argon 18, hatte Besuch von Christian Prudhomme, Direktor Tour de France  © BORA - Argon 18
Ralph Denk, Teammanager von Bora-Argon 18, hatte Besuch von Christian Prudhomme, Direktor Tour de France © BORA - Argon 18


Das einzige deutsche Profi-Radsportteam, Bora–Argon 18, geht selbstbewusst in die neue Saison. Bei einem Hintergrundgespräch mit deutschen Medienvertretern am Hauptsitz des Teams formulierte Team-Manager Ralph Denk die Ziele für das kommende Jahr.


In Anwesenheit des Direktors der Tour de France, Christian Prudhomme, der Bora–Argon 18 in seiner bayerischen Heimat besuchte, wurde die erneute Teilnahme am wichtigsten Radrennen der Welt als oberstes Saisonziel ausgegeben.


"Wir wollen auch im nächsten Jahr zur Tour de France. Wir bemühen uns intensiv um eine Wildcard, und mit diesem Anspruch gehen wir ganz offen um. Deshalb ist es eine große Ehre, dass Christian Prudhomme unsere Mannschaft heute in Bayern besucht. Dass er diese Mühe auf sich nimmt, unterstreicht das Interesse der Tour an Deutschland. Und unser Team trägt einen kleinen Teil dazu bei", sagt Ralph Denk, Teammanager von Bora–Argon 18.

"Wir sind das einzige ProConti-Team, das alle drei Grand Tours in den letzten drei Jahren fahren durfte. Bei jeder dieser Rundfahrten haben wir Podiumsplätze eingefahren, mit unserem Auftritt überrascht und die Einladungen gerechtfertigt. Jetzt haben wir mit Dominik Nerz den besten deutschen Rundfahrer für unser Team gewonnen. Er hat das Potenzial, sich in die Top-Ten der Gesamtwertung zu entwickeln", so Denk weiter.

Unter seinem aktuellen Namen NetApp-Endura hat das Team in diesem Jahr zum ersten Mal an der Tour de France teilgenommen. Die deutsche Mannschaft trat dabei mit neun Tour-Neulingen an, die gleich mit zwei dritten Plätzen, darunter im Einzelzeitfahren durch Jan Barta, überzeugten. Barta gewann auch die rote Startnummer als aktivster Fahrer der dritten Etappe. Als größter Erfolg der Premiere bei der Tour de France ist der siebente Rang in der Gesamtwertung durch Leopold König zu bewerten.


Ralph Denk, Teammanager  von Bora-Argon 18, hatte Besuch von Christian Prudhomme, Direktor Tour de France  © BORA - Argon 18
Ralph Denk, Teammanager von Bora-Argon 18, hatte Besuch von Christian Prudhomme, Direktor Tour de France © BORA - Argon 18

Kommentar schreiben

Kommentare: 0