Zwischenbilanz: SKS-Pumpstation im Sauerland

Betrieb an der SKS-Pumpstation © SKS-Germany
Betrieb an der SKS-Pumpstation © SKS-Germany



Bereits seit einem halben Jahr steht am R-Café, einem Restaurant am Ruhrtal-Radweg im Sauerland, eine SKS Pump- und Reparaturstation.


In der Station, die in Kooperation mit der polnischen Firma Ibombo produziert wurde, ist eine SKS Airworx Standpumpe verbaut. Zudem haben Radfahrer die Möglichkeit, kleinere Defekte mit verschiedenen Werkzeugen zu beheben.


Am Ende de Sommers wurde nun ein Fazit gezogen, das durchwegs positiv ausfiel.



Viele Radfahrer nutzten die Station, um dort Reifenpannen zu beheben. Sie hielt auch der Witterung gut stand. Den Winter über wird die Station nun am R-Café eingelagert, bis nächstes Jahr die neue Radsaison beginnt.


SKS war zu Beginn des Jahres 2014 auf die polnische Firma aufmerksam geworden, weil Ibombo in ihren Pumpstationen die SKS Airworx Pumpe verbaut – nicht zuletzt aufgrund des oben angebrachten Manometers und der hohen Qualität. Nachdem SKS die Patenschaft für eine Station im Himalaya übernommen hatte, entschloss man sich dazu, selbst eine dieser Stationen zu kaufen und beim R-Café Stabilität und Nutzwert zu testen sowie Meinungen der Radfahrer zu sammeln.


Aufgrund der positiven Rückmeldungen hat sich SKS nun entschlossen, anderen Gastronomen und Einzelhändlern ebenfalls die Pumpstation anzubieten. Interessenten können sich gerne bei SKS Germany melden.


Internet: www.sks-germany.com



Kommentar schreiben

Kommentare: 0