Aktion Schulrad plant Rad-Instruktoren an Schulen

Hochwertige Fahrräder, kostenlos für Schulen. Das bietet die Aktion Schulrad den Mittelstufen. Sinn und Zweck dieser Aktion ist der Wille, das Radfahren beim Sport und bei Klassenausflügen wieder erlebbar zu machen. Partner der Aktion ist S‘Cool, der Spezialist für Kinder- und Jugendräder. Die Radübergaben finden aktuell im Rahmen von Aktiontagen statt. Vier Schulen können sich auf eine Fahrradminimesse mit namhaften Vertretern der Fahrradbranche und einer Trialvorführung mit dem mehrfachen Weltmeister Marco Hösel freuen. Neuestes geistiges Kind der Dachorganisation Aktion Fahrrad ist die Aktion RadInstruktor.

Noch wird nach Ansicht der Aktion Fahrrad in den Schulen nämlich das Radfahren zu selten vermittelt. Um hier einen großen Schritt nach vorn zu machen, müssen die Lehrerinnen und Lehrer weitergebildet werden. Was im Skibereich der „Ski-Instruktor“ ist, muss im Fahrradbereich der „Rad-Instruktor“ werden. Aktion Fahrrad arbeitet daran, dem Lehrpersonal qualifizierte Weiterbildung mit Themen wie Technik, Haftung, Sicherheit und Planung von Ausflügen an die Hand zu geben.


Mehr Informationen: aktion-fahr-rad.de und Schoolbikers.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0