VSF Fahrradmanufaktur: Auftakttreffen für das Programm 2016

v.l.: Heino Geveke, Dietrich Sudikatis, Rainer Gerdes, Christoph Behnke, Timo Zelt, René Gähner © VSF Fahrradmanufaktur
v.l.: Heino Geveke, Dietrich Sudikatis, Rainer Gerdes, Christoph Behnke, Timo Zelt, René Gähner © VSF Fahrradmanufaktur



Die bereits etablierte Modellpflegegruppe (kurz MPG), bestehend aus vier Fachhändlern aus verschiedenen Regionen Deutschlands, hat sich heute mit dem Produktmanagement der VSF Fahrradmanufaktur zum ersten Meeting für die Modellentwicklung 2016 getroffen.



Auf der Agenda des Auftakttreffens der VSF Fahrradmanufaktur und den Mitgliedern der MPG mit Dietrich Sudikatis (Radgeber Linden, Hannover), Heino Geveke (Fahrradhof, Kassel), Christoph Behnke (radschlag, Bremen) und Timo Zelt (TransVelo, Stuttgart) stand – neben dem Feedback aus dem Fachhandel zu Modellen und Montagequalität – auch der gemeinsame Rückblick auf die vergangene Saison.


Besondere Aufmerksamkeit bekamen die Präsentation und der anschließende Austausch über Konzepte und Ideen für die Modelle 2016, um auch weiterhin einen engen Bezug zu dem Markenkern der VSF Fahrradmanufaktur beizubehalten. Es wurde nicht nur über die ersten neuen Technologien und Innovationen innerhalb der Fahrradbranche gesprochen, sondern auch wie man Gutes noch besser machen kann. Dies gilt natürlich von neuen Antrieben im E-Bike-Bereich bis hin zu neuen Schaltungsgruppen.


"Durch die MPG erhalten wir ein hervorragendes Feedback aus dem Fachhandel, um Kundenwünsche und Produktanforderungen mit in die Produktentwicklung einfließen zu lassen. Die regelmäßigen Treffen sind eine ausgezeichnete Möglichkeit für den Austausch zwischen Industrie und Fachhandel – da sind sich alle einig", erklärt Rainer Gerdes, Leiter Marketing und Produktmanagement.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0