Der kalten Jahreszeit die Stirn bieten

Bikevergnügen in Trentino
© Andrea Maino

Bikevergnügen im Trentino

 

Auch wenn es manche noch nicht wahrhaben wollen, aber die Anzeichen stehen ganz dafür:

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür! In den ersten Urlaubsregionen werden langsam, aber sicher die Urlauber auf zwei Rädern von den Skifahrern abgelöst.

 

Wer für dieses Jahr aber trotzdem noch nicht genug vom Biken hat, sollte sich auf den Weg ins südliche Trentino machen. Die Region nördlich und rund um den Gardasee bietet nahezu das ganze Jahr über gute Bedingungen für Bikeurlaube.


Die Bike-Arena Mountain & Garda Bike rund um Riva del Garda und Torbole bietet 218 Kilometer lange Rundstrecken durch einmalige Landschaften – wie etwa das Val di Ledro, Rovereto, den Monto Bondone und das Valle die Laghi. 18 rote und 16 schwarze Touren laden vor allem sportlich ambitionierte Biker ein, noch mal richtig in die Pedale zu treten. Aber auch für diejenigen, die es etwas gemütlicher angehen lassen wollen, hat die Region einiges zu bieten. Acht blaue Touren rund um den schönsten See Norditaliens lassen jedermann den Alltag vergessen.

 

Das „Mountainbike Holidays“-Hotel Santalucia Gardasee***S in Torbole sul Garda bietet den perfekten Ausgangspunkt für herbstliche Bikeausflüge. Eigentümer Silvio Rigatti ist selbst leidenschaftlicher Biker und versorgt seine Gäste mit wertvollen Insider-Tipps. Auch ein Hotel-Guide steht zur Verfügung, um die Bike Arena zu erkunden. Das Hotel ist noch bis 23. November 2014 geöffnet, bevor man sich auch hier der kalten Jahreszeit beugt! 

 

Mehr Infos zum Hotel und zur Region

www.bike-holidays.com

www.visittrentino.it



© Andrea Maino
© Andrea Maino

Kommentar schreiben

Kommentare: 0