Die Lenkeroffensive: neue Ritcheys für Gelände und Straße

Ein Klassiker für moderne Bikes, der neue 35-Millimeter-Standard für Gravity-Bikes und ein  Aero-Lenker fürs Rennrad – das sind die neuen 2015er Lenker von Ritchey. 

1978, Kalifornien: Tom Ritchey rast den legendären Repack-Downhill in Kalifornien herunter, auf Siegeskurs. Plötzlich wackelt der Lenker, Ritchey muss zum Festschrauben anhalten und verliert das Rennen. Danach entwickelte er den Bullmoos, eine feste Kombination aus Vorbau und Lenker. Der Erfolg dieses Ur-Ritcheys bewegte seinen Entwickler dazu, all die weiteren Lenker zu bauen. Jetzt kommt der Bullmoos in einer Neuaquflage, mit modernen Standards, in der WCS-Version, aus Karbon. Drei Lenkerbreiten (720, 730 und 740 mm) sowie fünf Vorbaulängen (70, 80, 90, 100, 110 mm). Offizielles Gewicht: 280 Gramm (bei 80x730mm).


Der WCS Carbon Streem II it ein Aero-Lenker. Der flache Oberlenker bietet viel bequeme Auflagefläche. Der Unterlenker verläuft traditionell rund. Interne Zugführung. Drei Breiten (40, 42, 44 cm). Offizielles Gewicht: 235 Gramm.


Der WCS 20mm Trail Rizer Blatte, ein Gravity-Lenker aus Aluminium, ist optional auch mit 35 Millimeter starker Klemmung erhältlich. 780 Millimeter für extra viel Kontrolle auf dem Trail. Offiziellles Gewicht: 290 Gramm.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Speedware Bike Parts (Mittwoch, 08 Oktober 2014 22:55)

    Der Bullmoss ist sicher kein leichter Lenker, sicher ist er auch nicht komfortabel eher bretthart aber er sieht verdammt cool aus. Unvernünftig kann manchmal richtig schön sein.