ZIV machte auf Eurobike das Thema Fahrrad für die Politik erlebbar

V.l.n.r: Brigitta Worringen, Gero Storjohann, Stefan Zierke, Jeanette Karbe, Claus Bittner, Siegfried Neuberger © ZIV
V.l.n.r: Brigitta Worringen, Gero Storjohann, Stefan Zierke, Jeanette Karbe, Claus Bittner, Siegfried Neuberger © ZIV

 

Pünktlich zum ersten Messetag begrüßte der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) wie in jedem Jahr wieder diverse politische Gäste aus Berlin.

 

 

 

 

Der diesjährigen Einladung des ZIV folgten:

 

  • Brigitta Worringen, Radverkehrsbeauftragte der Bundesregierung 
  • Claus Bittner vom Bundeswirtschaftsministerium 
  • Gero Storjohann, MdB 
  • Stefan Zierke, MdB 
  • Winfried Hermann, Verkehrsminister Baden-Württemberg

 

Das Thema Fahrrad "erlebbar" machen und aufzeigen, dass "Radfahren bewegt", lautete das diesjährige Motto der diversen Messerundgänge, bei denen die unterschiedlichsten Unternehmen aus dem Fahrzeug- und Komponenten-/Zubehörbereich angesteuert wurden, um aufzuzeigen, was das Fahrrad alles kann.

 

"Wir müssen in der politischen Kommunikation das Thema Fahrrad konkret greifbar kommunizieren. Nur so erkennt die Politik zunehmend das unglaubliche Potenzial der Fahrradindustrie", so ZIV-Geschäftsführer Siegfried Neuberger.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0